Sunrise Avenue
Sunrise Avenue Bild © Universal Music

"Es ist ehrlich, entspannt und versucht nicht, etwas zu sein, das es nicht ist", sagt Sänger Samu Haber im hr3-Interview über das neue Album von Sunrise Avenue.

Der Kopf war zu, der Akku leer

Mit "Unholy Ground", ihrem Album von 2013, hatten Sunrise Avenue ihren bisher größten Charterfolg. Allein in Deutschland haben sie damit für über 200.000 verkaufte Exemplare Platin bekommen. Ihre darauffolgende Headliner-Tour durch europäische Stadien war ausverkauft. In so hektischen Zeiten sei es schwer, die Verbindung zu sich selbst nicht zu verlieren, sagt Samu. Er brauchte Abstand, um den Kopf wieder frei zu kriegen und die anfängliche Spielfreude und Begeisterung wiederzufinden. Zweieinhalb Jahre ist er alleine mit seiner Gitarre durch die Welt gereist: Von Australien, über Los Angeles, London und Kopenhagen nach Berlin. An allen Orten hat er neue Eindrücke und Einflüsse gesammelt und diese auf dem neuen Album "Heartbreak Century" verarbeitet.

"Rock ist eine Attitüde"

Audiobeitrag
Samu Haber von Sunrise Avenue

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Samu Haber in der hr3 Morningshow

Ende des Audiobeitrags

Soundtechnisch hat das einiges an Veränderung mit sich gebracht. Die neuen Songs von Sunrise Avenue haben weniger klassische Rock-Einflüsse, die elektrische ist größtenteils durch eine Akustik-Gitarre ausgetauscht worden. Veränderung im Sound hin oder her, Sunrise Avenue bleiben rock’n’roll, sagt Samu im hr3-Interview:

"Es ist frisch, aufregend und etwas Neues. Man muss mutig sein. Wenn du dich ständig wiederholst, wirst du einfach nur langweilig, grau und stirbst am Ende. Ich denke, es hat immer noch ein Rock’n’Roll-Feeling. Denn Rock ist kein Sound, Rock ist eine Attitüde. Rock ist, wenn du sagst 'Mir ist egal, was andere denken, ich liebe es'."

Bewährtes Rezept – Neue Wege

Audiobeitrag
Sunrise Avenue

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Hörproben: Sunrise Avenue - "Heartbreak Century" / "Somebody Like Me (Crazy)" / "Flag"

Ende des Audiobeitrags

Die Songs auf dem neuen Album klingen überwiegend nach Folk, zum Beispiel die neue Single "I Help You Hate Me" oder der Titeltrack "Heartbreak Century". Beim Song "Somebody Like Me (Crazy)" hat man sogar den Eindruck, Sunrise Avenue hätten den Instrumenten-Schrank einer Country-Band geplündert und sich ausgetobt.

Neben diesen Ausflügen in traditionellere Sounds gibt es aber auch Gewohntes von Sunrise Avenue: eingängige Pop-Hymnen und Stadion-Rock Anleihen wie in "Flag" und "Let Me Go".

Das sind Songs zum Mitsingen und Mitschunkeln, ob im Pub oder in der Skihütte. Sunrise Avenue besinnen sich dabei auf ihr bewährtes Rezept: zugängliche Songs, schnörkellos und ungekünstelt. Sie wollen mit ihrem Sound nicht raffiniert wirken, sondern ehrlich und unmittelbare Gefühle wecken. Durchaus ehrenwert.

Und wer das live erleben möchte: Sunrise Avenue kommen 2018 auf die hr3-Bühne in Frankfurt! Alle Infos dazu gibt's hier.

Sendung: hr3, "hr3 Morningshow", 06.10.2017, 5 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit