Henni Nachtsheim
Henni Nachtsheim setzt sich ein für Suizidprävention Bild © Alexander Mirsch

Henni Nachtsheim ist Schirmherr des Frankfurter Bündnis‘ gegen Depression e.V. Darf man Depressionen mit Humor begegnen? Unbedingt meint der hessische Comedystar im Gespräch mit Peter Lack.

Audiobeitrag
Peter Lack

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Podcast

zum Artikel Henni Nachtsheim - Lachen gegen Depression

Ende des Audiobeitrags

Passend zum Herbst treibt Peter Lack ein schweres, ein düsteres Thema um, das in der öffentlichen Diskussion viel zu wenig Beachtung findet: Depressionen. Laut Weltgesundheitsorganisation bilden Depressionen bereits heute die größte Krankheitsbelastung weltweit. Sie sind auch eine Hauptursache für Suizide, die heute mehr Tote fordern als etwa Verkehrsunfälle, Drogentote und Morde zusammen.

Zu tun hat damit Henni Nachtsheim, hessischer Comedystar und Schirmherr des Frankfurter Bündnis‘ gegen Depression e.V.. Nachtsheim sieht sich als "Brücke zwischen dem Thema und den Gesunden". Zum Welttag der Suizidprävention trat er zusammen mit Bodo Bach in Offenbach im Capitol für das Frankfurter Bündnis gegen Depression e.V. auf. Peter Lack befragt ihn zu seinen Motiven.

Sendung: hr3, "hr3 am Samstag", 09.09.2017, 14:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit