Blade Runner 2049
Bild © picture-alliance/dpa

Der Science-Fiction-Klassiker Blade Runner von Ridley Scott bekommt eine Fortsetzung. Dieses Mal schlüpft Ryan Gosling in die Rolle des Blade Runners.

Die Geschichte spielt 30 Jahre nach dem Verschwinden von Blade Runner Rick Deckard (Harrison Ford), der Held des 1982 erschienenen Kultfilms. Blade Runner sind Polizisten, deren Aufgabe darin besteht, verschwundene Androiden, also menschenähnliche Roboter, ausfindig zu machen und auszuschalten. Deckards Nachfolger, LAPD-Officer K (Ryan Gosling) macht sich auf die Suche nach seinem Ex-Kollegen und kommt dabei einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur.

Aus terminlichen Gründen stand Blade Runner-Regisseur Ridley Scott für die Fortsetzung seines Science-Fiction-Klassikers nicht zur Verfügung. Denis Villeneuve, bekannt für Prisoners und Enemy übernahm und holte neben den Hollywood-Größen Ryan Gosling und Harrison Ford auch Oscarpreisträger Jared Leto mit an Bord.

Regisseur Villeneuve zeigt eine düstere Zukunft, mit mystischen Bildern und futuristischen Settings. Wer hier Mensch oder Maschine ist, ist kaum noch zu unterscheiden. „Wer eine rasante Fahrt durch das düstere Los Angeles in der Zukunft möchte, der guckt Blade Runner 2049“, urteilt unsere Kino-Expertin Shadia Omar. Ihre ganze Kinokritik könnt Ihr in unserem hr3-Kino-Podcast nachhören.

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 05.10.2017, 09:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
eine Traumkreuzfahrt
auf der AIDA gewinnen.

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit