Am 20. Oktober wird der Fußballspruch des Jahres gekürt. Mit drei Spielen in der Fußballbundesliga diese Woche, gibt es viele Gelegenheiten für lustige Fußballweisheiten. Das sind die Top 3 der hr3 Sportredaktion:

Aktuell läuft die Wahl zum besten Fussballer-Spruch des Jahres. Am 20. Oktober wird bei der Verleihung des Deutschen Fußball- Kulturpreises der Sieger bekannt gegeben. Hier sind schon mal unsere Top 3 aus der hr3 Sportredaktion:

Julian Nagelsmann von der TSG Hoffenheim

Nachdem er zwei Spieler nach München ziehen lassen musste, sagte er: "Das ist der Beruf. Ein Bauer muss sich ab und zu von seinen Kühen oder Schweinen trennen, auch wenn er eine gute Beziehung zu ihnen hat." Ein weiser Mann, dieser Nagelsmann.

Loddar Matthäus

Auch schön und für uns ein heißer Anwärter auf den Fußballerspruch des Jahres, Rekordnationalspieler Loddar Matthäus: "Wäre der Elfmeter reingegangen... Wäre, wäre Fahrradkette, so ungefähr oder wie auch immer..."

Alexander Nouri von Werder Bremen

Alexander Nour, der Trainer von Werder Bremen gibt tiefe Einblicke in seine Beziehung: "Außerdem sind wir das von zu Hause gewohnt, nach der Pfeife zu tanzen. Welcher Mann nicht?!"

Auf Sportschau.de könnt Ihr euch alle Nominierten im Schnelldurchlauf anschauen.

Sendung: hr3, "hr3 Nachmittag", 20.09.2017, 14:45 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
eine Traumkreuzfahrt
auf der AIDA gewinnen.

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit