Trickbetrüger am Telefon
Bild © picture-alliance/dpa

In Hessen treiben sich aktuell wieder verstärkt Trickbetrüger herum. Besonders populär ist ein Telefontrick, bei der die Betrüger mit einer 110 Nummer anrufen und sich als Polizisten ausgeben. Wir sagen Euch, wie Ihr Euch am besten verhalten sollt.

Die neueste Masche von Trickbetrügern ist besonders mies: Als Polizisten getarnt rufen sie unter der 110 an und täuschen vor, einen Hinweis erhalten zu haben, dass bei dem Opfer eingebrochen werden soll und man jetzt einen Kollegen vorbeischicke, der sicherheitshalber die Wertsachen mitnehme. Klar, dass man bei einem Anruf von einer 110-Nummer erst mal nicht von einer fiesen Abzocke ausgeht. Wer darauf reinfällt, ist schnell Bargeld und Schmuck los.

Wer steckt dahinter?

Die Polizei geht von einer größeren Gruppe oder auch einen Clan aus, der europaweit tätig ist. Die Strukturen hinter diesen Betrügern sind allerdings sehr undurchsichtig. Wahrscheinlich agieren mehrere Gruppen unabhängig voneinander.

Was soll ich machen, wenn mich eine 110-Nummer anruft?

Ruft euch die vermeintliche Polizei an, dann reagiert am besten gar nicht und legt direkt wieder auf. Ihr werdet nicht von der Polizei kontaktiert und schon mal gar nicht unter der 110-Nummer.

Was kann ich tun, um mich vor solchen Anrufen zu schützen?

Die Betrüger gehen die Telefonbücher durch und da kann es schon hilfreich sein, wenn Ihr statt des ganzen Vornamens nur den Anfangsbuchstaben angebt. Das lässt nämlich keinen Schluss darauf zu, ob es ein moderner oder ein etwas altertümlicher Name ist. Und auch der Zusatz "i.R.", den manche noch haben für "in Rente",  ist eher ein Lockmittel für Betrüger. Auch da kann es helfen, den einfach wegzulassen. Im besten Fall könnt Ihr so den Trickbetrüger-Anrufen aus dem Weg gehen.

Sendung: hr3, "Die Kate Menzyk Show", 10.08.2017, 14:30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

zum Artikel EU-Roaming-Gebühren : O2 massiv in der Kritik

Seit Mitte Juni müssen Handy-Nutzer innerhalb der EU keine Roaming-Gebühren mehr bezahlen. Doch so einfach wie das klingt, ist es nicht, vor allem wenn man O2-Kunde ist. Die Verbraucherzentrale hat eine Klage gegen den Mobilfunkbetreiber angekündigt.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit