Sonnenhut und Sonnenbrille liegen auf einem Laptop
Ab in den Urlaub: und das zu einem möglichst niedrigen Preis Bild © Colourbox.de

Wann sollte ich meinen Urlaub am besten buchen? Und sind Online-Reisebüros immer billiger als "richtige" Reisebüros? Das sind Fragen, die sich bestimmt jeder reisefreudige Hesse schon einmal gestellt hat. Die Antworten auf diese beiden Fragen gibts hier!

Sind Online-Reisebüros billiger als Offline-Reisebüros?

Eine Tatsache, die klassischen Reisebüros seit Jahren zu schaffen macht, ist das Buchungsverhalten ihrer möglichen Kunden: Viele Menschen buchen ihre Reisen nämlich nicht mehr im Reisebüro, sondern online. Das kann man vom Sofa aus erledigen, geht in der Regel schnell und ist oft auch noch günstiger. Gerade letzteres stimmt aber nur bedingt: Auf manchen Seiten zahlt man je nach verwendetem Endgerät mehr oder weniger für eine Reise.

Wie funktioniert das?

Wenn man eine Website im Internet aufruft, werden immer bestimmte Daten an die aufgerufene Seite übermittelt. Zum Beispiel mit welchem Betriebssystem man unterwegs ist, welche Bildschirmauflösung man verwendet und noch einiges mehr. Anhand dieser Daten kann eine Website sehen, ob man zum Beispiel mit einem klassischen PC surft oder vielleicht mit einem teuren Tablet. Darüber hinaus ist es möglich, anhand der auf dem Gerät gespeicherten Cookies zu sehen, ob man sich viel auf Luxus-Seiten herumtreibt oder nach teuren Artikeln sucht. Und diese Daten können Anbieter nutzen, um ihre Preise je nach Kunde anzupassen. Der Nutzer selber merkt gar nicht, dass man als Besserverdiener eingestuft wird, nur weil man ein iPad anstelle eines Billig-Tablets verwendet. 

Was kann ich dagegen tun?

Man braucht vor allen Dingen etwas Zeit: Nicht gleich das erstbeste Angebot buchen, sondern mit verschiedenen Endgeräten schauen, ob der Preis variiert. Hat man die Reise also auf dem iPad recherchiert, sollte man mit dem Windows-PC nochmal gucken, ob der Preis identisch ist. Und das auch ruhig zu verschiedenen Zeiten wiederholen. Wochentag und Uhrzeit können nämlich auch eine Rolle spielen!

Darüber hinaus lässt sich Geld sparen, wenn man Preise von Pauschalangeboten und Einzelbuchungen vergleicht. Also: Ist es nicht vielleicht günstiger, Flug und Hotel getrennt anstatt im Package zu buchen? Und: Bei Fernreisen lohnt es sich, die Preise zusätzlich noch mit ausländischen Reiseseiten zu vergleichen. Statt bei .de also ruhig mal auf Reiseseiten mit .nl oder .fr gucken. Überseegebiete wie Martinique oder Curacao können da einige hundert Euro günstiger sein!

Wann sollte man buchen?

Die Begriffe "Frühbucherrabatt" und "Last-Minute-Schnäppchen" hat wahrscheinlich jeder schon einmal gehört. Tatsächlich gibt es ein paar grobe Eckdaten, die man sich für die Buchung der Urlaubsreise merken sollte. Fernreisen zum Beispiel bucht man am besten 5 Monate vor Beginn der Reise, Kurzstrecken besser 2 Monate vorher. Am günstigsten fliegt man, wenn man an einem Dienstag oder Mittwoch verreist. Und buchen sollte man die Reise am besten an einem Samstag oder Sonntag, weil dann weniger Geschäftsreisende nach Reisen suchen.

Generell gilt momentan: Reisen ist zwar teuer, doch warten bringt nichts, denn die Preise werden - so Reiseexperten - in nächster Zeit nicht runter gehen. Also: Ihr könnt bedenkenlos zuschlagen, wenn Ihr ein Angebot seht, das Euch gefällt!

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
eine Traumkreuzfahrt
auf der AIDA gewinnen.

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit