Wespe sitzt am Rand einer Zitrone
Ganz schön nervig im Sommer: Wespen Bild © Colourbox.de

Es ist jedes Jahr das selbe Problem: Wenn der Sommer sich seinem Ende nähert, werden die noch lebenden Wespen besonders aggressiv. Tanja aus der "hr3 Morningshow" hat für diese Zeit ihren ganz eigenen Lifehack.

Wespen nerven. Mal mehr, mal weniger. Aber niemand findet es besonders angenehm, sich mit einer Wespe um den Ketchup oder die Limo zu streiten. Auch wenn Wespen nützlich und – so lange man sie nicht ärgert – auch recht harmlos sind: Gerade Eltern werden beim Anblick einer Wespe schnell nervös, weil sie um das Wohl ihrer Kinder fürchten. Für den Fall hat Tanja aus der „hr3 Morningshow“ ein etwas anderes Rezept parat: Das Rezept für eine Wespenfalle. Doch denkt dran, bei der Abmessung der Flüssigkeit nicht zuviel zu nehmen. Ansonsten ertrinken die Wespen und wir wollen sie nicht töten, sondern nur fangen und anschließend wieder aussetzen! Denn: Wespen sind sehr nützliche Tiere.

Tanja aus der "hr3 Morningshow" zeigt Euch im Clip, wie es geht und unter dem Video findet Ihr noch drei Tipps für ein entspannteres Leben mit Wespen:

Videobeitrag

Video

zum Video Sommer-Lifehack: Wespenfalle

Ende des Videobeitrags

Bonus-Tipp: Ihr hängt einfach überall dort, wo Ihr nicht von den Insekten belästigt werden möchtet, eine braune Papiertüte in Form eines Balls auf. Am besten in Kopfhöhe und freihängend. Die Wespen denken, der Papierball sei ein fremdes Nest und flüchten. Wichtig dabei ist: In der Nähe dürfen sich keine anderen Wespennester befinden, sonst klappt die Ablenkung nicht. Bernhard Traulich von der Wespenberatung in Frankfurt ist zwar etwas skeptisch: "Wespen sind stur und lassen sich eher nicht von sowas beeindrucken." Aber einen Versuch sei es auf jeden Fall wert!

Zweiter Bonus-Tipp: Was auch gegen Wespen hilft, ist brennendes Kaffeepulver. Einfach auf den Gartentisch ein Schälchen Kaffeepulver stellen und mit einem Streichholz zum qualmen bringen. Die Wespen finden den Qualm gar nicht gut und bleiben einfach weg. Allerdings drauf achten, dass das Ganze nicht erlischt. Dann braucht man die Wespenfalle gar nicht erst zu bauen.

Dritter Bonus-Tipp: Was hingegen überhaupt nicht hilft, ist nach Wespen zu schlagen. Damit macht Ihr die Tiere nur aggressiv, verscheucht sie aber nicht. Stattdessen die Wespen mit ruhigen Bewegungen langsam beiseite schieben. Dann werden die Tiere nicht nervös und Ihr habt auch mehr Ruhe.

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 08.08.2017, 10:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
eine Traumkreuzfahrt
auf der AIDA gewinnen.

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit