Martinsumzug Laternenumzug
Am Samstag gibt es überall in Hessen Laternenumzüge. Bild © picture-alliance/dpa

Martinsumzüge, Faschings-Auftakt - ganz schön was los an diesem Wochenende! Auch für alle ohne Laterne und närrisches Blut haben wir ein paar Tipps - natürlich auch für drinnen! Was Ihr wo unternehmen könnt, lest Ihr hier.

Laternenumzüge

In Groß-Gerau startet der Laternenumzug am Samstag um 17 Uhr an der Stadtbücherei. Auch in Weiterstadt ziehen wieder viele Kinder singend mit ihrer Laterne durch die Straßen. Beim Laternenumzug der Kellerranch sind übrigens auch explizit alle Vierbeiner eingeladen. Los geht's es auch hier um 17 Uhr. 

In Frankfurt startet der Laternenumzug am Samstag um 18 Uhr am Günthersburgpark. In Bad Homburg gibt's eine Art Familienabend mit Laternenumzug und verschiedenen Mitmachaktionen. Der startet morgen in der Römerkastell Saalburg um 17 Uhr .

Martinsumzug Laternenumzug
Beim Laternenumzug in Hanau ist auch St. Martin höchstpersönlich dabei. Bild © picture-alliance/dpa

Das Sankt-Martinsfest in Hanau-Wilhelmsbad findet am Samstag von 14-17 Uhr und Sonntag von 13-17 Uhr statt. An beiden Tagen finden Laternenumzüge statt, Treffpunkt ist jeweils um 17:30 Uhr an der Kurpromenade. Außerdem gibt es ein nostalgisches Karussell und verschiedene kulinarische Leckereien.

In Geisenheim treffen sich die Kinder mit ihren Laternen und den Eltern ab 17:30 Uhr in der St. Michael Kirche zu einer Wort-Gottes-Feier anläßlich des Fest des Heiligen Martin. Anschließend findet der Martinszug zum Martinsfeuer statt. Der Umzug in Korbach startet in Rhena ebenfalls mit einem kleinen Gottesdienst in der Thomas Kirche um 17 Uhr. Danach geht der Laternenumzug bis zum Feuerwehrhaus, wo er seinen Abschluss findet.

Den etwas anderen Laternenumzug gibt es in Trebur: Hier gibt es eine etwa 2-stündige Fackelwanderung durch die Dunkelheit. Je nach Wetterverhältnissen verläuft die Stecke über den Dörnberg oder durch den Wald. Treffpunkt ist Zierenberg, Parkplatz am Bergcafé Friedrichstein. Erwachsener zahlen 5 Euro, Kinder 3 Euro. Fackeln können mitgebracht werden oder für 2 Euro pro Stück gekauft werden.
Unbedingt an eine Taschenlampe, festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung denken!

Start der Faschings-Saison

Traditioneller Fastnachts-Auftakt in Fulda mit 11 Kanonenschüssen
Auf dem Butterberg in Fulda werden am 11.11. um 11:11 Uhr traditionell 11 Kanonenschüsse abgegeben. Bild © picture-alliance/dpa

Überall in Hessen wird um 11:11 Uhr die neue Fastnachts-Saison gefeiert! Zum Beispiel in Fulda: Auf dem Buttermarkt donnern pünktlich um 11:11 Uhr 11 Kanonenschüsse durch die Luft. Am Abend feiert die Fuldaer Karneval-Gesellschaft dann im Kolpinghaus weiter.

Einen närrischen Frühschoppen gibt es auch in Kassel: Im Landhaus Meister wird von 11:11 Uhr bis 13 Uhr auf die fünfte Jahreszeit angestoßen.

Für alle Nicht-Narren und die, die lieber drinnen sind

Familien sind in Bad Nauheim gut aufgehoben: Hier gibt’s im Theater Liberi das „Dschungelbuch – Musical“. Die bekannte Geschichte um den kleinen Mogli und seine tierischen Freunde ist für Groß und Klein ab 4 Jahren.  Die Vorstellung geht um 15 Uhr im Jugendstil-Theater Bad Nauheim los, Karten gibt es an der Tageskasse ab 20 Euro.

Wer Lust auf Musik hat, könnte zum Beispiel in der Jahrhunderthalle in Frankfurt zur "Music Sneak" gehen. "Sneak Previews" kennt man ja schon von Kinofilmen: Man geht ins Kino und weiß vorab noch gar nicht, was für einen Film man zu sehen bekommt. Das gibt's jetzt auch in Form eines Konzerts. Die Acts sind also noch geheim, aber wer weiß, vielleicht spielt da ja schon einer der großen Stars von morgen. Los geht es um 20 Uhr, der Eintritt kostet 20 Euro an der Abendkasse.

Indoor Schwarzlicht Minigolf in Mainz
Mal was ganz anderes: Schwarzlicht-Minigolf. Bild © picture-alliance/dpa

Etwas, das wir normalerweise aus dem Sommer kennen, passt auch wunderbar in diesen grauen November: Minigolf nämlich. Allerdings Indoor und im Dunkeln. Klingt bescheuert. Wo soll man denn die Murmel hinschlagen wenn man nix sieht?! Natürlich sieht man den Ball, nämlich durch Schwarzlicht und Neonfarben. Man fühlst sich, als wäre man in einer völlig anderen Welt unterwegs. Und weil es so „anders“ ist, ist das Ergebnis am Ende der 18 Löcher auch fast wurscht. Indoor Schwarzlicht Minigolf gibt’s z.B. in Herborn, Friedberg und Mainz. Kostet nicht mal 10 Euro pro Nase!

Wer keine Lust auf Bewegung hat, kann stattdessen auch schlemmen! Auf der Ronneburg oder der Wetterburg in Bad Arolsen gibt es zum Beispiel ein Ritteressen. Da sitzt Ihr an einer megalangen Rittertafel, das Bier gibt es in großen Krügen, auf das Besteck kann beim Essen verzichtet werden. Welcher Ritter hat schon mit Messer und Gabel gefuttert? Zwischendrin kommen immer mal Barden und Gaukler. So ein Abend ist mal was ganz anderes und ziemlich urig. Gemütlicher geht's kaum!

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 10.11.2017, 09:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
eine Traumkreuzfahrt
auf der AIDA gewinnen.

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit