Beer Can Chicken

Zum letzten Gruppenspiel der deutschen Elf hat hr3 Grillmeister Kai sich vom Gegner inspirieren lassen: Er serviert Hühnchen mit Paprikabutter – und deutsches Bier spielt auch eine entscheidende Rolle.

Und so geht's

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Matthias gewinnt das hr3 EM BBQ

Gewinner Matthias
Ende des Audiobeitrags
Weitere Informationen

Für 10 Personen benötigt ihr

Für das Hähnchen:

  • 3 ganze Maishähnchen à 1,5 kg
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 3 x 0,5 Liter Dosenbier
  • 3 Geflügel-/Dosenhalter für den Grill
  • 30 ml Olivenöl


Für die Gewürzmischung:

  • 25 g grobes Salz
  • 10 g geschrotete Pfefferkörner
  • 5 g Rosmarin, geschnitten
  • 4 g Chiliflocken
  • 1 Zitrone, Abrieb


Für die Paprikabutter zum Einpinseln:

  • 60 g Butter
  • 15 g Paprikapulver edelsüß
Ende der weiteren Informationen

Die Gewürze für die Gewürzmischung gründlich vermengen. Die Hähnchen innen und außen kalt abspülen und trocken tupfen. Danach innen und außen mit der Gewürzmischung einreiben und die Rosmarinzweige in die Bauchhöhle des Hähnchens stecken.

Die Bierdose von außen abwaschen, öffnen und in den Geflügelhalter stellen. Das Hähnchen darauf platzieren. Danach die Butter für die Paprikabutter schmelzen und mit dem Paprikapulver vermischen.

Den Grill für indirektes Grillen bei 180 Grad Celsius vorbereiten. Die Geflügelhalter mit den Hähnchen auf die indirekte Zone des Grills stellen und den Deckel schließen. Die Zieltemperatur des Fleischs beträgt 82 Grad.

In den letzten 10 bis 15 Minuten der Garzeit das Hähnchen mit der Paprikabutter einpinseln und den Deckel wieder schließen. Dann das Hähnchen vom Geflügelhalter nehmen und abgedeckt ca. 10 Minuten ruhen lassen. Zum Servieren das Fleisch tranchieren und zum Beispiel als Fingerfood reichen.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen