Für das zweite Vorrunden-Spiel der Deutschen hat sich Grillmeister Kai ein Rezept mit Rindfleisch und dunklem Bier ausgedacht.

Irisches Roastbeef mit Guinness-Soße

Und so geht's

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Viola gewinnt das EM BBQ

Em BBQ-Gewinnerin Viola
Ende des Audiobeitrags
Weitere Informationen

Für 10 Personen benötigt ihr

Für das Roastbeef:

  • 2 kg Roastbeef, z.B. US Angus Rind aus Nebraska
  • 40 ml Olivenöl
  • 1 unbehandelte Orange
  • Zahnstocher


Für die Gewürzmischung:

  • 15 g Senfkörner
  • 15 g schwarzer Pfeffer
  • 30 g grobes Meersalz
  • 15 g Rosmarin-Nadeln


Für die Guinness-Soße:

  • 40 ml Bratfett
  • 100 g Schalotten
  • 25 g Knoblauch
  • 25 g Tomatenmark
  • 40 g brauner Zucker
  • 40 ml Worcestersauce
  • 330 ml Guinness-Bier
  • 1 Sternanis, ganz
  • 200 ml Rinderfond
Ende der weiteren Informationen

Den Grill für indirektes Grillen bei 160 Grad Celsius vorbereiten. Die Fettauflage des küchenfertigen Roastbeefs kreuzweise bis zum Fleisch einschneiden. Aber bitte nicht ins Fleisch schneiden!

Für die Gewürzmischung Senf- und Pfefferkörner in einer Pfanne bei schwacher Hitze rösten, bis es duftet. Die Körner danach noch warm im Mörser mittelfein zerstoßen. Die Rosmarinnadeln fein schneiden, mit dem Salz und dem Orangen-Abrieb auch in den Mörser geben und alles gründlich mischen.

Die Schalotten mit der Faser in Spalten und den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.

Die Orange in Scheiben schneiden und halbieren. Das Fleisch zuerst ringsherum mit dem Olivenöl und dann mit der Gewürzmischung einreiben. Die Orangenhälften auf der Fettauflage des Roastbeefs verteilen und mit Spießen fixieren.

Das Roastbeef mit der Fettauflage nach oben auf die indirekte Zone des Grills legen. Einen Temperaturfühler mittig in das Fleisch stecken und den Deckel vom Grill schließen. Anschließend so lange grillen, bis das Fleisch eine Kerntemperatur von 55 bis 63 Grad Celsius erreicht hat.

Für die Soße das Bratfett in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch beifügen und goldbraun braten. Das Tomatenmark dazu geben, 1-2 Minuten anrösten, den Zucker hinzufügen und hell karamellisieren lassen. Mit Worcestersauce und Guinness-Bier ablöschen, Sternanis hinzufügen und auf die Hälfte einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und warmhalten

Das Roastbeef vom Grill nehmen und abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Danach in dünne Scheiben aufschneiden und mit Soße servieren.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen