Blumenkohl Curry

Wenn Meike mal wieder einen stressigen Tag hat, dann hilft nur noch eins: Ihr Lieblingsessen "Blumenkohl Korma Curry" muss auf den Tisch. Für sie und ihre drei Töchter ist das ihr ganz persönliches "Soulfood".

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Tanja und Tobi überraschen Meike

Meike aus Hüttenberg
Ende des Audiobeitrags

Durch Zufall hat Meike aus Hüttenberg ihr absolutes Lieblingsgericht auf Pinterest entdeckt: Blumenkohl Curry (vegan). Das Rezept geht super schnell und die ganze Küche duftet herrlich nach indischem Essen. Mittlerweile steht das Curry alle zwei Wochen auf ihrem Speiseplan. Es schmeckt einfach zu gut.

Und so geht's:

Weitere Informationen

Zutaten für 6 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Kokosöl
  • 4 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 EL gehackter Ingwer
  • 1 1/2 EL Garam Masala
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Kurkuma
  • 150 gehackte Tomaten/Passata
  • 400 ml Kokosmilch
  • 75 g Cashewkerne
  • 1 TL Ahornsirup/Süße
  • 240 ml Gemüsebrühe
  • 3/4 TL Salz
  • 1 Kopf Blumenkohl
Ende der weiteren Informationen

Die gewürfelte Zwiebel ca. 3 Minuten in Kokosöl glasig anbraten. Den Knoblauch und den Ingwer hinzugeben und eine weitere Minute anbraten. Anschließend Garam Masala, Kreuzkümmel und Kurkuma unterrühren und kurz mitrösten.

Dann die Tomaten, die Kokosmilch und die Cashewkerne dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Alles im Mixer pürieren und mit Ahornsirup, Gemüsebrühe und Salz abschmecken.

Die Soße wieder in den Topf geben. Den Blumenkohl in Röschen teilen und ca. 15 Minuten in der Soße köcheln lassen. Wenn die Soße zu dick ist, gerne mehr Kokosmilch dazugeben.

Das Curry mit Reis oder Naanbrot servieren!

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen