Judiths Lieblingsrezept ist Erdbeerkuchen nach dem Rezept ihrer Oma Fine

Der Erdbeerkuchen von Judiths Oma Fine ist legendär in der Familie. Bei keiner Feier durfte er fehlen. Weil einer selten ausreichte, hat sie manchmal gleich zwei Exemplare gebacken. Ihre Enkelin Judith verrät nun das Rezept für dieses besondere Familien-Highlight.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Oma Fines Erdbeerkuchen ist der Bester

Lieblingsrezepte-Gewinnerin Judith
Ende des Audiobeitrags

Der Oma-Fine-Kuchen ist in Judiths Familie der Renner. Um ein Stückchen abzubekommen, musste man schnell sein – oder Tricks anwenden, wie Judith erzählt: "Meine Cousine kam immer mit Fähnchen mit ihrem Namen drauf und steckte es in das größte Stück, um es zu reservieren."

Nur ein Familienmitglied musste lange auf eine Verkostung warten: Oma Fine selbst! Nachdem sie diesen Kuchen schon etwa 40 Jahre lang und unendlich oft gebacken hatte, servierte ihr Judith ein Stück beim Kaffeetrinken. Und Oma Fine sagte: "Der schmeckt ja wirklich lecker!" Judith konnte es kaum fassen. Vorher hatte die Bäckerin noch nie vom begehrten Kuchen probiert – weil sie ihrer Familie nichts wegessen wollte.

Seit Oma Fine im Alter von fast 93 Jahren gestorben ist, backt Judith den Erdbeerkuchen für alle. Schließlich hat sie jahrelang mit ihrer Oma zusammen das Backen geübt. "Immer, wenn er besonders gut gelingt, weiß ich, dass sie zuschaut!", sagt Judith.

Und so geht's

Weitere Informationen

Diese Zutaten braucht ihr

Für den Teig:

  • 100 g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 100 g Margarine
  • 4 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker


Für die Füllung:

  • 4 Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 1 kg Erdbeeren
  • 2 Becher Sahne
  • 2x Sahnesteif
  • Puderzucker nach Geschmack
Ende der weiteren Informationen

Alle Zutaten für den Teig verkneten und etwa 1 Stunde kalt stellen. Dann die Hälfte des Teigs in eine eingefettete Springform drücken. 2 Eiweiß mit 100 g Zucker zu Eischnee schlagen und auf dem Teig verteilen. Bei 180 Grad etwa 20-25 Minuten backen. Mit der anderen Hälfte des Teigs und den anderen beiden Eiweiß genauso verfahren, sodass man zwei gleiche Kuchen hat - Deckel und Boden!

Danach etwa 1 Kilo Erdbeeren waschen und kleinschneiden. Zwei Becher Sahne mit Sahnesteif schlagen und unter die Erdbeeren mischen, mit Puderzucker je nach Geschmack süßen. Einen der Böden auf die Kuchenplatte legen und einen Tortenring herum machen, die Erdbeersahne darauf und alles mit dem anderen Boden abdecken. Fertig. Gut kaltstellen!

Judiths Tipp: Der Kuchen schmeckt auch außerhalb der Erdbeer-Saison. Man kann die Früchte nämlich beliebig ersetzen, zum Beispiel durch Himbeeren oder Kirschen.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen