Tobis Leibgericht: Der Oma-Topf

Hackfleisch, Kartoffeln, Käse: Da gerät Tobi ins Schwärmen! Zum Glück landet auch noch ein bisschen Gemüse in seinem hr3 Lieblingsrezept. "Eine Gabel und ihr werdet diesem Rezept verfallen!", verspricht er.

Tobis "Oma-Topf" hat eigentlich gar nichts mit seiner Oma am Hut. Denn das Rezept wurde von Tobis Ehefrau entdeckt. Seitdem ist der herzhafte Eintopf aber nicht mehr aus Kämmerers Küche wegzudenken.

Also wenn ihr nach einem neuen Stamm-Rezept für eure Küche sucht, dann solltet ihr den Oma-Topf unbedingt ausprobieren!

Weitere Informationen

Die Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 600 g Sauerkraut
  • Zucker
  • Lorbeerblätter
  • Butter
  • Öl
  • 500 g Kartoffeln
  • Paprika-Streifen
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Stange Lauch
  • Crème fraîche
  • Streukäse
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüss
Ende der weiteren Informationen

Die feingehackte Zwiebel in einem Topf mit Öl glasig dünsten. Sauerkraut, Zucker, Lorbeerblätter und etwas Butter dazugeben, etwa fünf Minuten zugedeckt kochen lassen.

Kartoffeln schälen und kochen. In der Zwischenzeit das Hackfleisch anbraten, würzen und etwa zehn Minuten braten. Das Sauerkraut in eine feuerfeste Form geben, Hackfleisch darauf verteilen, Kartoffeln in Scheiben schneiden und damit das Hackfleisch abdecken. Paprikastreifen und Lauch darüber streuen, Crème fraîche und Käse darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius 20 bis 25 Minuten backen. 

 

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen