Die Süßkartoffel-Gnocchi  mit Spinatsoße von Anette Spaner

Anette ist leidenschaftliche Köchin und Bäckerin. Sie hat sogar einen eigenen Instagram-Account mit tollen Gerichten. Ihr Lieblingsrezept erinnert sie an das leckere Essen ihrer Mutter.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Das Lieblingsrezept von Anette

Annette aus Schönborn
Ende des Audiobeitrags

Anette aus Schönborn arbeitet eigentlich im Kindergarten. Nebenher betreibt sie einen eigenen Instagram-Account und kocht und backt für ihr Leben gern. Ihr absolutes Lieblingsrezept sind Süßkartoffel-Gnocchi mit Spinatsoße. Es erinnert sie an die Gerichte ihrer Mutter, die früher leckere Kartoffelklöse gekocht hat. Wenn sie die Gnocchi zubereitet, bekommt Anette immer ein ganz warmes und wohliges Gefühl.

Und so geht's:

Weitere Informationen

Zutaten für 4 Personen:
Gnocchi

  • 600 g Süßkartoffeln
  • 1EL weiche Butter
  • 100 g Dinkelmehl
  • 120 g Dinkelgrieß
  • frischen Kurkuma (auf der Reibe reiben)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss (frisch gerieben)
  • Butter
  • frischen Rosmarin
Ende der weiteren Informationen

Die Süßkartoffeln waschen, halbieren und mit einer Gabel an mehreren Stellen einstechen. Im Backofen bei 200 Grad ca. 40-45 Minuten backen, bis das Fleisch weich ist. Abkühlen lassen und anschließend mit einem Löffel aushöhlen. Süßkartoffelfleisch in einer Schüssel mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken, restliche Zutaten dazugeben und mit einem Kochlöffel oder Teigschaber zu einem Teig rühren. Je nach Konsistenz noch etwas Mehl oder Grieß dazugeben.

Aus dem Teig vier gleich große Kugeln und anschließend Würste formen. Mit einem Messer die Gnocchi in die gewünschte Größe schneiden. Wer mag, kann mit den Zinken einer Gabel die typische Form reindrücken.

Nach und nach die Gnocchi in kochendes Salzwasser geben. Sobald sie oben schwimmen, mit einem Seihlöffel auf ein Sieb zum Abtropfen legen. Frischen Rosmarin waschen, klein schneiden und mit Butter in einer Pfanne kurz anbraten. Gnocchi dazugeben und bis zur gewünschten Bräune braten.

Weitere Informationen

Zutaten Spinatsoße

  • Bio Babyspinat
  • Zwiebeln (nach Bedarf)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Butter oder Olivenöl
  • ein paar Spritzer einer Bio Zitrone
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss
  • Créme fraîche
  • etwas Sahne
Ende der weiteren Informationen

Zwiebeln und Knoblauch waschen, klein schneiden und mit Olivenöl oder Butter anschwitzen. Sahne und Créme fraîche dazugeben und kurz aufkochen lassen. Babyspinat unterheben (nicht kochen lassen), mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft würzen.

Spinatsoße auf den Tellern verteilen und die Süßkartoffel-Gnocchi darauf legen. Mit frisch gehobeltem Parmesan garnieren und noch einmal mit Pfeffer aus der Mühle würzen.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen