Zuhause in Hessen: Eis-Rezepte von Jakob Rauber

Vanille- und Erdbeereis kann ja jeder: Eismacher Jakob aus Lahnau hat uns vier ganz besondere Eis-Rezepte verraten – und die könnt ihr ganz einfach zuhause nachmachen! Damit seid ihr garantiert das Dessert-Highlight auf jeder Grillfeier.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Kate und Jakob machen ein hr3 Eis

Zuhause in Hessen: Eis-Rezepte von Jakob Rauber
Ende des Audiobeitrags

Die Eismacher Jakob und sein Bruder Elia haben mit einer Eismaschine in der elterlichen Küche angefangen – und ihre Kreationen kamen im Freundes- und Bekanntenkreis so gut an, dass die beiden schließlich ihre eigene Eis-Manufaktur "Eiszeit" in Lahnau eröffnet haben.

Die beiden probieren gerne verrückte Kombinationen aus. "Wir wollten irgendwas machen, das Aufmerksamkeit erregt und zur Region passt", erklärt Jakob. Herausgekomme ist Handkäs-Eis mit Zwiebelmarmelade.

Jakob und Elia experimentieren gerne mit den Zutaten

Weitere Informationen

Jakobs Tipp:

Zucker senkt den Gefrierpunkt und macht das Eis dadurch weicher. Das gilt auch für z.B. Honig oder Ahornsirup. Auch bei einer kalorienbewussten Ernährung solltet ihr also nicht ganz darauf verzichten – sonst gibt der Motor eurer Eismaschine den Geist auf. Eine gute Alternative: Sorbets.

Ende der weiteren Informationen

Auch Spargel-Roastbeef-Eis und Bier-Eis haben die beiden schon gemixt. Ihr Credo: Es gibt nichts, das man nicht zu Eis machen kann.

Nach diesem Motto sind auch die Eissorten entstanden, die Jakob und Elia exklusiv für hr3 kreiert haben: Tomate-Barbecue-Eis und Honey-Barbecue-Eis.

So macht ihr fruchtiges Tomate-Barbecue-Eis

Zuhause in Hessen: Eis-Rezepte von Jakob Rauber
Weitere Informationen

Die Zutaten für ca. 1 Liter Eis

  • 400 g Milch
  • 60 g Sahne
  • 65 g Zwiebeln
  • 3 g Knoblauch
  • 200 g passierte Tomaten
  • 200 g Zucker
  • 50 Tomatenmark
  • 5 g geräucherte Paprika (Pulver)
  • Salz
  • Pfeffer
Ende der weiteren Informationen

So geht's

Die Zwiebeln und den Knoblauch anschwitzen und dann mit den passierten Tomaten vermischen. Die restlichen Zutaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Und ab damit in die Eismaschine!

Für alle, die es süß-salzig mögen: das Rezept für sahniges Honey-Bacon-Eis

Zuhause in Hessen: Eis-Rezepte von Jakob Rauber
Weitere Informationen

Die Zutaten für ca. 1 Liter Eis

  • 700 g Milch
  • 50 g Sahne
  • 60 g Honig
  • 200 g Zucker
  • Salz
  • Ausgelassene Baconwürfel nach Geschmack
Ende der weiteren Informationen

So geht's

Milch, Sahne, Honig und Zucker mischen und mit Salz abschmecken. Die Masse in die Eismaschine geben und gefrieren lassen. Anschließend Baconwürfel nach Geschmack hinzugegeben. Geheimtipp: Den Bacon nach dem Auslassen karamellisieren lassen, so wird er nicht matschig.

Für Fans vom kühlen Blonden: das Rezept für erfrischendes Bier-Eis

Weitere Informationen

Die Zutaten für ca. 1 Liter Eis

  • 500 g Malzbier
  • 200 g von eurem Lieblingsbier
  • 200 g Zucker
  • 100 g Wasser
  • Zitronensäure o. Zitronensaft
Ende der weiteren Informationen

So geht's

Die Biere mit Wasser und Zucker mischen und abschließend mit Zitrone abschmecken. Und dann ab in die Eismaschine!

Ein Klassiker: So macht ihr ein schnelles Naturjoghurt-Eis

Für alle, denen Tomaten- und Honig-Speck-Eis zu ausgeflippt sind, hat Jakob noch einen Klassiker mitgebracht: Naturjoghurt-Eis. Das ist wahrscheinlich auch das am schnellsten zubereitete Eis von allen – die Zutaten dafür habt ihr nämlich bestimmt schon zuhause!

Weitere Informationen

Die Zutaten für ca. 1 Liter Eis

  • 600 g Naturjoghurt
  • 150 g Milch
  • 50 g Sahne
  • 200 g Zucker
  • Zitronensäure o. Zitronensaft
  • Salz
Ende der weiteren Informationen

So geht's

Joghurt, Milch, Sahne und Zucker mischen und mit Salz und Zitrone abschmecken. In die Eismaschine geben, gefrieren lassen – und genießen. Jetzt sind wir bereit für den Sommer!

Weitere Informationen

Gut zu wissen

Ihr könnt alle Eis-Rezepte auch ohne Eismaschine nachmachen! Dazu friert gebt ihr die jeweilige Masse in eine Schüssel und lasst sie im Tiefkühlschrank mehrere Stunden gefrieren. Zwischendurch immer wieder durchrühren, so wird das Eis cremiger.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr3, "Die Kate Menzyk Show", 13.07.2020, 14:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit