Robin Schulz: Uncovered
Bild © Warner Music

Robin Schulz bleibt sich treu und liefert uns mit seinem neuen Album „Uncovered“ den Soundtrack zu einem goldenen Herbst. Das ist tanzbare Popmusik von einem unserer heißesten Dance-Pop Exporte weltweit.

Sonne und Schatten – Musik und Brille

Der Album-Titel seines dritten Albums in nur vier Jahren ist eigentlich ein trefflicher Schmunzler: "Uncovered". Das heißt so viel wie "unbedeckt". Aber so sehr wir Robins Musik lieben, so sehr ist er - außerhalb seiner Musik - genau das nicht, unbedeckt. Er versteckt sich fast immer hinter seiner Sonnenbrille. Ob Tags oder Nachts, ob im Flieger, im Auto, im Video oder im Club, ob auf Ibiza, in Dubai oder den USA: sie ist wie auf seiner Nase festgewachsen. Sie ist sein Markenzeichen.

Audiobeitrag
Robin Schulz

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Hörprobe: Robin Schulz feat. James Blunt "OK"

Ende des Audiobeitrags

Und so passt auch alles prima zusammen: Da ist dieser irgendwie zurückhaltende Typ, der keine Interviews geben will. Der nur mit seinen Songs zu den Menschen sprechen will. Und der macht diese total zugängliche Musik, die unsere Welt mit positiven Schwingungen, sonnigem Gemüt und sexy Stimmung bereichert!

Gute Laune, mal drei

Gerade mal vier Jahre ist sein Name nun im Radio und in der weltweiten Dance-Szene nicht mehr wegzudenken. Sein erster Mega-Erfolg datiert auf 2014, war der Remix für Mr. Probz "Waves". Ab diesem Zeitpunkt hat er mit Erfolgs-Songs wie "Sugar" und neben Protagonisten wie Felix Jaehn oder David Guetta, die weltweite Radiolandschaft umgekrempelt und ihr einen neuen Pop-Sound hinzugefügt, der immer tanzbar ist. Der sich anfühlt, als müsste man ganz gleich zu welcher Jahreszeit, dringlich mit den Füssen im warmen Sand wippen. Als wäre gute Laune nur eine Frage des richtigen Soundtracks.

Audiobeitrag
Robin Schulz

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Hörprobe: Robin Schulz "Unforgettable"

Ende des Audiobeitrags

Und den hat er jetzt abermals am Start: "Uncovered" wechselt tanzbare uptempo Stücke, mit gefühlvollen Stücken im unteren Tempo-Bereich, mit Spurenelementen der Black Music und R&B tauglichem Gesang. Dazu bietet Schulz samt einer Armada an Gastsängern auch elektronische Balladen der Neuzeit. Mit Marc Scibilias Gesang wird "Unforgettable" zur schönen soulful Nummer, die Song-Qualität beweist. Seine Singles mit David Guetta oder James Blunt sind bekannt und fehlen freilich auch nicht.

Audiobeitrag
Robin Schulz

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Hörprobe: Robin Schulz "Oh Child"

Ende des Audiobeitrags

Dazu gesellen sich tolle Stücke wie der dringliche Anspieltipp "Oh Child", das mit lockerem, sommerlichen Rhythmus, irgendwo zwischen "Despacito" und "Shape Of You" vermittelt und an dessen Pfeif-Melodie wir gleich hängen blieben. Was hier alles eint, ist die Gute Laune der Stücke, denen die Sonne und die Leichtigkeit des Seins fast aus dem, ähm, Hüftgelenk scheinen…

Ein Schulz für alle Generationen

"Uncovered" ist letztlich auch Musik, die Generationen eint. Das ist ja auch der Grund, weshalb Robin zur elektronischen Musik kam. Die Generation vor ihm, der Papa, der war DJ und das wollte Robin auch. Heute macht er selber generationsübergreifende Musik. Die Jüngeren erinnert sie ans letzte Festival, und die etwas Älteren erinnern sich mit den schön groovigen und poppigen Stücken von Schulz auch daran, dass man doch eigentlich durchs Leben tanzen sollte. Well done, Mr. Schulz! Und - wir haben es nebenbei getestet: ob mit oder ohne Sonnenbrille auf der Nase, das Album bleibt eine leuchtende Angelegenheit.

Sendung: "Der Abend in hr3", 29.09.2017, 21Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit