Tom Gregory zu Gast in der Kate Menzyk Show
Tom Gregory zu Gast in der Kate Menzyk Show Bild © Sven-Oliver Schibat (hr3)

Vor einem Jahr jobbte Tom Gregory noch für 5 Euro die Stunde - jetzt läuft "Run to you", sein Song über eine bedingungslose Liebe, im deutschen Radio heiß!

Tom Gregory flogen für "Run to you" die Herzen nur so zu: Die Debütsingle des zuvor unbekannten Sängers aus dem englischen Norden hat es aus dem Stand unter die Lieblingssongs der hr3-HörerInnen geschafft. Bei seinem Besuch in der Kate Menzyk-Show hat Tom seinen neuen Song "Losing Sleep" und viele nette Stories mitgebracht.

Tom Gregory: hellwach und blitzgescheit

Authentisch und sympathisch schluffig wirkt er, in kniekaputten Jeans und Hoodie, und er freut sich wie Bolle über das, was ihm gerade passiert. Soeben war Tom in Südkorea, zum Videodreh für "Losing Sleep", und seine aktuelle Interviewreise führt ihn drei Tage lang kreuz und quer durch Deutschland. "Das fühlt sich alles noch ein bisschen unwirklich an", gibt Tom zu. "Dadurch, dass ich so viel auf Achse bin, Interviews gebe, Shows spiele, bin ich noch gar nicht so richtig dazu gekommen, diesen Erfolg zu verarbeiten."

Und der Bauch sagt "ja!"

Dabei weiß Tom schon lang, dass er ins Musikbusiness will. Mit 17 hat er schon mal versucht, bei The Voice UK zu landen - Betonung auf "versucht". Auch eine Nebenrolle in einer BBC-TV-Serie brachte nicht den erhofften Durchbruch. Aber auf der Geburtstagsparty seines besten Freunds in München lernte er per Zufall seinen zukünftigen Manager kennen: den Bruder eben jenes Freundes! Mit Musik hatte der zwar keine Erfahrung, aber "ich habe meinem Bauchgefühl vertraut", erinnert sich Tom. Das hat ihn nicht getrogen.

Tom Gregory
Tom Gregory Bild © Emil Schramm

"Hallo, ich bin Tom Gregory. Kate ist total süß!"

Wenn er nicht unterwegs ist, wohnt Tom noch bei seinen Eltern, in der Nähe von Blackpool. Seinen Heimatort beschreibt er als trist, weshalb er schon früh raus wollte. Wenn Tom etwas von dort vermisst, dann "meine Freunde, meine Eltern und das Meer!" Schon seit seinem 15. Lebensjahr ist er immer wieder auf Besuch in Deutschland. Dann spricht er bestimmt gut Deutsch, oder? "Nein, ich bin ganz schlecht! Ihr macht es einem wirklich schwer, eure Sprache zu lernen. Diese Grammatik, puh!" Er lernt aber schnell: "Kate ist total süß"  kann er sofort fehlerfrei sagen…

"Losing Sleep": Toms andere Seite

Nach der sanften Liebeserklärung seiner ersten Single geht’s in dem kraftvollen neuen "Losing Sleep" nun um den Alltagsk(r)ampf in einer Beziehung - das ganze Aufrechnen, Nörgeln und Tauziehen, das selbst die größte Zuneigung klein kriegt. "Ein paar Monate lang habe ich sowas selber erlebt", erzählt Tom, "das hat mich echt runtergezogen." Weiß die andere Person, dass er einen Song darüber geschrieben hat? "Ja, sowas muss man sagen, finde ich. Egal, wie man gerade zueinander steht."

Videobeitrag

Video

zum Video Tom Gregory - Losing Sleep (hr3 Unplugged)

Ende des Videobeitrags

Rosige Aussichten

Eine Albumveröffentlichung ist derzeit noch nicht geplant, denn Tom will es noch ein bisschen spannend machen. "Expect the unexpected", lacht Tom auf die Frage nach seinen Plänen, "macht euch auf Überraschungen gefasst!" Okay. Bis dahin gibt's von ihm erst mal weiter "Run to you" - und das unplugged, bei hr3.

Videobeitrag

Video

zum Video Tom Gregory - Run To You (hr3 Unplugged)

Ende des Videobeitrags
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit