Imagine Dragons
Die Band Imagine Dragons. Bild © Universal Music

Mit ihrer neuen Single üben Imagine Dragons heftige Sozialkritik: Im ständigen Kampf um Macht und Geld würden wir zu einem Produkt des Systems werden, heißt es in "Natural". Die Band ruft dazu auf, sich wieder mehr auf das Miteinander zu besinnen.

Audiobeitrag
CD Cover Imagine Dragons "Natural"

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Tobi checkt "Natural"

Ende des Audiobeitrags

Imagine Dragons sind sich sicher: Der tägliche, harte Wettbewerb bestimmt uns und macht aus dem Miteinander in der Gesellschaft viel zu oft ein Gegeneinander. Ihren neuen Song "Natural" sehen sie deshalb als eine Art Kommentar zum modernen Leben.

Sänger Dan Reynolds beschreibt darin, wie er die Welt wahrnimmt. Wir würden in einer Welt leben, in der nach dem Motto "Fressen und gefressen werden" nur diejenigen zurechtkämen, die ein "Natural", also ein Naturtalent darin sind, eiskalt und rücksichtslos zu ihren Mitmenschen sind.

Zitat
„'cause you're a Natural / A beating heart of stone / You gotta be so cold / To make it in this world“
Zitat Ende

Schnell wird klar: Imagine Dragons stellen sich klar gegen diese Einstellung. Sie plädieren für mehr Fürsorge und Selbstliebe. In einem Interview hat Dan Reynolds verraten: "Es geht in dem Song darum, sich selbst zu finden und bereit und fähig zu sein wieder aufzustehen, was auch immer für ein Unglück deinen Weg kreuzt."

Ein Mutmacher für uns alle

Der Frontmann der Band weiß, wovon er spricht: Er muss mit gleich zwei chronischen Krankheiten fertig werden, leidet an einer rheumatischen Erkrankung der Wirbelsäule und an einer Darmkrankheit. Außerdem kämpft er seit seiner Jugend mit Depressionen. Und trotzdem lässt er sich nicht unterkriegen. In "Natural" singt Dan Reynolds inbrüstig dagegen an – um sich selbst und uns einzuschwören: Ich schaffe das!

Zitat
„I can taste it, the end is upon us, I swear / Gonna make it / I'm gonna make it“
Zitat Ende

Der Song ist typisch Imagine Dragons: dynamisch und wechselhaft, zwischen ganz leise und ganz laut, zwischen wütend und euphorisch-hymnisch – ein persönlicher Schlachtruf! Nach Herzen aus Stein klingt hier nichts. Die Band motiviert ihre Fans, sich gegen diese Ellenbogen-Gesellschaft zu stellen und auch da die Kraft zum Weitermachen zu haben, wo die Kälte und das Gegeneinander besonders stark sind. Eine Botschaft, die wir alle uns zu Herzen nehmen sollten.

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 22.01.2019, 09:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit