Dermot Kennedy
Dermot Kennedy: Beim Singen sind Glaubwürdigkeit und persönliche Erfahrungen unzertrennlich. Bild © Imago

Dermot Kennedy gilt als einer der großen Newcomer 2019. Mit seiner durchdringenden Gänsehautstimme fesselt der irische Sänger seine Zuhörer. Genauso wie wir ihm verfallen, ließ sich der Songwriter von der Liebe beherrschen. Davon handelt auch Dermots Hit "Power Over Me".

Widersprüche üben auf Dermot Kennedy offenbar eine besondere Anziehung aus. Sein Sound ist eine Mischung aus klassischem Singer/Songwriter und HipHop. Im Interview mit hr3 sagt er dazu: "Ich glaube, diese beiden Welten werden einfach nicht so oft miteinander vermischt, deshalb mögen die Leute das. Es ist irgendwie einzigartig".

Ein überwältigendes Gefühl

Audiobeitrag
hr3 Moderator Tobi Kämmerer checkt Eure Lieblingssongs

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Tobi checkt "Power over me"

Ende des Audiobeitrags

Sein Song "Power Over Me" (zu Deutsch: "Du hast diese Macht über mich") beschreibt eine Erfahrung, die ebenfalls durch ihre Einzigartigkeit besticht: Der Moment, in dem ein Mensch sich verliebt und dieser Person komplett verfällt. "Dieses Gefühl ist überwältigend", weiß Dermot. An mehren Stellen des Songs singt er über eigene Erfahrungen. Nur so könne er das Ganze glaubhaft rüberbringen, verrät er uns im Interview.

Der Songtext ist in New York entstanden. Der Refrain "You got that power over me" war die erste Zeile und der Ausgangspunkt des gesamten Textes. "Das war die Herausforderung, alles andere musste zu dieser einen Zeile passen und die Geschichte weitererzählen", erinnert sich Dermot im hr3 Interview.

Ein perfektes Date in Irland

Dem Magazin "Genius" hat er die Bedeutung folgender Zeilen verraten: "Remember the lake in the moonlight? Remember you shivered and shone? I’ll never forget what you looked like on that night."

In dieser Nacht habe er ein perfektes Date auf einer irischen Burg namens Ashford Castle gehabt. "Da war dieser große, schöne See, dieser absolut klare Himmel und wir waren die einzigen weit und breit. Dieser wundervolle Moment wird mir immer in Erinnerung bleiben."

Dermots Lieblingsstelle

Seine Lieblingsstelle in dem Song handelt allerdings vom Tod: "But I know that time’s gonna take me. I know that day’s gonna come." Er habe diese Zeilen in Toronto geschrieben, erzählt Dermot im Interview mit "Genius". Sobald die Buchstaben auf dem Papier standen, war für ihn klar: Liebe und Spontanität sind ein Muss angesichts unserer begrenzten Lebenszeit.

Sendung: hr3, "Die Kate Menzyk Show", 20.02.2019, 16:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit