Christina Stürmer und Kate
Christina Stürmer zu Gast bei Kate Menzyk Bild © Fabienne Schleunung (hr3)

Christina Stürmer war mit ihrem neuen Album "Überall zu Hause" in der Kate Menzyk Show zu Gast. Warum ihre Tochter bereits jetzt Teil der Crew ist und wie wichtig Christina die Unterstützung ihrer Familie ist, erzählen wir Euch hier.

Nach Hits wie "Millionen Lichter" oder "Seite an Seite" hat Österreichs Popexport Nummer eins endlich neue Musik am Start. Mit ihrem neuen Album "Überall zu Hause" hat sie sich musikalisch weiterentwickelt. Ihre neuen Songs klingen frisch und modern - die authentische, warmherzige Christina Stürmer bleibt dennoch unverkennbar.

"Von Grund auf ein positives Album"

Für die Sängerin war das neue Album "eine richtige Herzensangelegenheit". Sie wollte, dass ihr neues Album "nach vorne geht und positiv ist", erzählt Christina im hr3-Interview mit Moderatorin Kate Menzyk. Inspiriert wurde Christina unter anderem von OneRepublic. "Das Album ‚Oh My My‘ kann ich rauf und runter hören. Ich bekomme da positive Energie und es fällt mir vieles leichter. Und da dachte ich: Ich will auch so ein Album!" Und das hat sie geschafft. Ihrem Stil bleibt sie treu, kombiniert ihn lediglich mit etwas Elektromusik.

Ihre Tochter ist der Star der Crew

Christina Stürmer zu Gast bei Kate Menzyk
Christina und Kate hatten viel Spaß während des Interviews. Bild © Fabienne Schleunung (hr3)

Christina ist mittlerweile Mutter. Marina, ihre zweijährigen Tochter, kommt selbstverständlich mit auf Tour. "Die Kleine ist einfach ein richtiges ‚Tourkind‘. Ihr macht es Spaß, wenn sie im Tourbus sitzt. Sie unterhält einfach alle. Und eigentlich fehlt sie eher, wenn sie dann mal ein Wochenende nicht dabei ist." Natürlich hat Christinas Tochter auch ein eigenes, kindgerechtes Bett im Tourbus und ist mittlerweile ein wichtiges und beliebtes Mitglied der Band geworden. Außerdem betont Christina, dass sie von der ganzen Familie unterstützt wird. "Immer wenn wir jemanden gebraucht haben, war einer von der Familie da, meine Schwestern, die Eltern – das ist einfach Goldwert."

Überall fühl ich mich Zuhause

Christina Stürmer Pressefoto
Endlich ist es da - das neue Album von Christina Stürmer "Überall zu Hause". Bild © Ingo Pertramer

Warum sie das Album "Überall zu Hause" genannt hat? Natürlich ist nach all den Jahren ihre Crew wie eine kleine Familie zusammen gewachsen. "Und dadurch, dass mein Freund und die Kleine mit auf Tour gehen, fühle ich mich nirgendwo fremd." Auch die Unterstützung ihrer eigenen Familie, dass sogar ihre Großeltern sie auf die Touren begleiten, gibt Christina das Gefühl, an jedem Ort zu Hause zu sein.

Momente werden zu wertvollen Erinnerungen

Zitat
„Manchmal geht's nicht weiter
Weil der Kopf vor Wände rennt
Und manchmal hat der Zufall
Uns eine zweite Chance geschenkt
Mit ein bisschen Abstand
Und einem Schritt zurück
Sind die kleinen Katastrophen
Ein Teil vom Mosaik.“
Zitat von Auszug aus Titel: "In ein paar Jahren"
Zitat Ende

In dem Song "In ein paar Jahren" besingt Christina Stürmer die Momente im Leben, an die wir uns später zurückerinnern werden – egal ob Gute oder Schlechte. Da wollte Kate natürlich wissen, was denn Christina bisher als einen der schönsten Momente bezeichnen würde: "Der Startschuss bei mir war vor 15 Jahren die Castingshow, wo ich Zweite wurde. Da ist alles ins Laufen gekommen und da fing meine komplette Musikkarriere an."

Als damalige Buchhändlerin hat die heutige Popkünstlerin nicht damit gerechnet, mit dem zweiten Platz der ORF-Castingshow Starmania trotzdem Musikkarriere zu machen. Dennoch hat sie es geschafft und wir dürfen uns über ihre fantastische Musik freuen und über das neue Album "Überall zu Hause", welches ab dem 21.09. erhältlich ist.

Sendung: hr3, "Die Kate Menzyk Show", 20.09.2018, 13.30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit