Szene von "A Quiet Place"
Szene von "A Quiet Place" Bild © Jonny Cournoyer/Paramount Pictures, picture-alliance/dpa

Dieser Film ist nichts für schwache Nerven: Eine Familie überlebt eine Alien-Invasion. Problem: Die Aliens reagieren auf Geräusche.

Dieser Film ist gleich in mehrfacher Hinsicht ein "Familienfilm", auch wenn der Horror-Thriller, der ab 16 Jahren freigegeben ist, nicht für die ganze Familie geeignet ist: Im Mittelpunkt steht eine Familie, deren Vater von John Krasinski und deren Mutter von Emily Blunt gespielt wird. Und siehe da: Auch im wahren Leben sind Krasinski und Blunt verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder. Und weil John Krasinski mit der Hauptrolle möglicherweise nicht ganz ausgelastet war, hat er auch gleich noch die Regie von "A Quiet Place" übernommen und am Drehbuch mitgeschrieben.

Darum geht's

Die Erde ist mal wieder das Ziel einer Alien-Invasion geworden und es sind nicht mehr viele Menschen übrig. Da die Aliens extrem geräuschempfindlich sind, ist es ziemlich schwierig, nicht von ihnen entdeckt zu werden. Familie Abbott hat das rund zwei Jahre lang ganz gut hinbekommen - von einem Zwischenfall mit einem Spielzeug-Shuttle mal abgesehen -, bis Mutter Evelyn schwanger wird. Nun stellt sich die Frage: Wie soll man eine Geburt geräuschlos über die Bühne bringen und wie bringt man einem Säugling bei, dass er nicht weinen darf?

Bewertung

Auch wenn in diesem Film kaum bis gar nicht gesprochen wird - er ist nicht lautlos. Naturgeräusche und nervenzerfetzende Musik begleiten uns als Zuschauer und auch wenn man sich ab und zu denken kann, wann genau etwas passiert - es gibt genügend Schreck-Momente, in denen einem die Luft weg bleibt. Auch wenn die Aliens jetzt nicht besonders kreativ aussehen und man diese Kreaturen schon irgendwo gesehen hat, ist die Idee vom Leben in völliger Stille ziemlich gut. Und wenn man aus dem Kino kommt, ist man froh, dass man normal sprechen darf, denn anders geht die Aufregung nicht weg. Wie viele Punkte Shadia für "A Quiet Place" vergibt, das erfahrt ihr in unserem hr3 Kino-Podcast.

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 12.04.2018, 11 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und Lieblingssong hören

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit