Szenenfoto aus "Justice League"
Szenenfoto aus "Justice League" Bild © picture-alliance/dpa

Superhelden gehen im Kino immer, deswegen schickt DC Comics mit der "Justice League" ein neues Helden-Team ins Rennen. Hat die Welt darauf gewartet?

Wenn man an Superhelden-Filme im Kino denkt, dann fällt einem schnell irgendein Film aus dem Marvel-Universum ein: X-Men, die Avengers, Spider-Man, Captain America - die Liste der Filme aus der Marvel-Schmiede ist lang. Marvel-Konkurrent DC Comics hingegen hatte außer Batman in den letzten Jahren eher wenig große Hits im Kino. "The Green Lantern", "Suicide Squad" oder "Watchmen" konnten beim Publikum nicht so punkten. Das hält die Macher aber nicht davon ab, trotzdem weiter Gas zu geben - und mit "Wonder Woman" hatte man in diesem Jahr bereits einen Hit am Start. Wie gut, dass die auch in DCs jüngstem Werk eine tragende Rolle spielt: "Justice League" ist für DC Comics das, was für Marvel "The Avengers" sind. Also eine Art Klassentreffen der Superhelden. Mit dabei: Batman (Ben Affleck), Wonder Woman (Gal Gadot), Aquaman (Jason Momoa), Cyborg (Ray Fisher) und The Flash (Ezra Miller).

Nachdem sich Superman in "Batman v Superman" im Kampf gegen Doomsday selbst geopfert hat, muss Batman nun wieder alleine zusehen, wie er die Welt rettet. Und er muss sich schnell etwas überlegen, denn "Steppenwolf" greift mit einer Armee Paradämonen an. Eine zu große Aufgabe für nur einen Batman. Also wendet er sich an Wonder Woman und stellt mit ihr zusammen ein Superhelden-Team zusammen - die Justice League. Und das keinen Moment zu früh, denn ein Angriff auf die Erde steht bevor.

Die Geschichte von "Justice League" ist recht absurd und der Film insgesamt ein wenig mau. Zumindest der Humor reisst es raus. So ist der Film zwar lustig, aber kein großer Wurf. Wer jedoch auf Superhelden steht, der wird auch hier seinen Spaß haben. Tipp zum Schluss: Wie bei den meisten Superhelden-Filmen sollte man auch hier bis zum Ende des Abspanns im Kino sitzen bleiben.

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 16.11.2017, 10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit