Wenn sie eine Schreibblockade hat, dann kaut sie Möhren. Und wenn ihr Mann mit ihr zusammen fernsehen muss, dann leidet er – Annette Hess, eine von Deutschlands erfolgreichsten Drehbuchautorinnen, ist zu Gast bei Bärbel Schäfer und stellt dabei auch gleich ihren ersten Roman vor.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Annette Hess über ihr Buchdebüt "Deutsches Haus"

Ende des Audiobeitrags

"Deutsches  Haus" heißt das Buchdebüt von Autorin Annette Hess, das man im Laden kaufen kann. 'Das erste Buch einer erfolgreichen Autorin' – klingt zwar schräg, aber wenn man fürs Fernsehen Bücher schreibt, kann es halt länger dauern, bis man es in die Buchhandlungen schafft. In ihrem Roman geht es um die junge Frankfurterin Eva, die 1963 im ersten Auschwitzprozess als Übersetzerin für Polnisch arbeitet. Die erst ahnungslos ist, weil niemand in der Familie über die Vergangenheit spricht, die im Laufe des Prozesses – und des Buches - aber immer radikaler wird, um diese Mauer des Schweigens zu durchbrechen.

Für ihre Recherchen hat sich Annette Hess durch 400 Stunden Original-Tonbandprotokolle von 1963 gehört. "Wenn man sich das anhört, dann merkt man, dass man über dieses Ausmaß der Vernichtung nichts wusste," sagt sie im hr3-Sonntagstalk, "Und es war genau das, was man immer so daher sagt: Die von Menschen gemachte Hölle."

Für die gebürtige Hannoveranerin, die heute in einem kleinen Dorf in Niedersachsen lebt, ist die Arbeit mit historischen Stoffen nichts Ungewöhnliches: Ihre Drehbücher für die ARD-Serie "Weißensee" und "Kudamm  56" und "Kudamm 59" (beide ZDF), aber auch für Filme wie "Die Frau vom Checkpoint Charlie" haben deutsche Geschichte als Rahmenhandlung. Dabei kann sie sich, wie sie sagt, "nicht an eine einzige faszinierende Geschichtsstunde" aus ihrer Schulzeit erinnern.

Für Studenten, die an Schreibblockade leiden, hat die Frau, die ihr Geld mit Schreiben verdient, auch einen Tipp: Weiterschreiben! "Einfach weiterschreiben. Ich sag mir dann immer 'Es liest ja erst mal auch keiner, den Quatsch, den ich schreibe'", sagt Annette Hess. Über diese Durststrecke drüberschreiben – und etwas Kauen, das ist ihr zweiter Tipp, zum Beispiel Möhren oder Kaugummi. Denn das, davon ist sie überzeugt, regt den Kopf an.

Wer mit einem Fernsehprofi verheiratet ist, der muss leiden, wenn er mit dem Profi das anguckt, was Dritte verzapft  haben: "Für meinen Mann ist das nicht schön, weil ich das nämlich seziere, was da läuft", lacht Annette Hess.

Annette Hess, Drehbuchautorin, Romanautorin, im hr3-Sonntagstalk

Weitere Informationen

Deutsches  Haus

von Annette Hess
erschienen im Ullstein Buchverlag
Hardcover: 368 Seiten; 20 Euro
ISBN: 13 9783550050244

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit