Gerade noch haben wir geschunkelt, "Helau" gerufen, uns gut gelaunt die Kräppel reingezogen und vielleicht den ein oder anderen Sekt gepichelt. Aber jetzt ist sie da, die Fastenzeit – 40 Tage Verzicht. Einige fasten Auto, Zucker oder Internet. Wieder andere fasten umfassend. Bestseller-Autorin Susanne Fröhlich hat es ausprobiert. Und natürlich einen Bestseller darüber geschrieben.

Es ging Susanne Fröhlich nicht darum, abzunehmen, sondern darum, ihr Rheuma in den Griff zu bekommen. Das hat geklappt. Und nicht nur das: "Fröhlich Fasten" heißt ihr Buch und sie lässt uns darin in einer Art Tagebuch an ihrer Fastenerfahrung teilhaben.

Fasten: Ja, aber wie?

Im hr3-Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer gibt Susanne Fröhlich praktische Tipps, wie man den inneren Schweinehund überwindet, erzählt, was das Fasten im Körper bewirkt und gibt Antwort auf die selbst gestellten Fragen im Untertitel des Buches: "Macht Verzicht tatsächlich gesünder und glücklicher?". Kleiner Tipp: Die Antwort lautet: Ja!

Reinhören und loslegen!

Auch wenn die 40 Tage der Fastenzeit schon angebrochen sind: Am Sonntag sind es noch 36 bis Ostern – Zeit genug, um noch einzusteigen ins fröhliche Fasten. Susanne Fröhlich im hr3 Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer – einschalten!

Weitere Informationen

Fröhlich fasten: Macht Verzicht tatsächlich gesünder und glücklicher? Ein Selbstversuch mit Antworten!

von Susanne Fröhlich
erschienen im Verlag Gräfe Und Unzer
Pappband: 224 Seiten; 17,99 Euro
ISBN: 9783833867248

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit