Häusliche Gewalt ist ein Thema, das viele in Zusammenhang bringen mit Krisenzeiten wie der derzeitigen Corona-Krise. Aber das Thema Häusliche Gewalt gibt es immer. Jede dritte Frau wird in Deutschland mindestens einmal in ihrem Leben Opfer davon. Eine davon ist die preisgekrönte Journalistin Antje Joel. Ihre Geschichte teilt sie bei Bärbel Schäfer im hr3 Sonntagstalk. Eine Geschichte vieler Frauen.

In Deutschland wird jede dritte Frau laut Bundesfamilienministerium mindestens einmal in ihrem Leben Opfer von Gewalt, oft durch ihren Partner oder Expartner. Das sind zwölf Millionen Frauen!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat schon vor Jahren die Familie zu dem gefährlichsten Ort überhaupt für Frauen erklärt.

Weitere Informationen

Kontakte und Links für Hilfesuchende

Polizeiliche Kriminalrävention
www.polizei-beratung.de/opferinformationen/haeusliche-gewalt/

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen
08000 116 016

Ende der weiteren Informationen

Über 80 Prozent der Gewalttaten werden nicht angezeigt. Jeden Tag versucht in Deutschland ein Mann, seine Partnerin oder Expartnerin zu ermorden. Im Durchschnitt braucht es sieben Jahre, bevor sie Hilfe sucht. Sechs von zehn hilfesuchenden Frauen werden von Frauenhäusern abgelehnt, weggeschickt, weil kein Platz für sie da ist.

Antje Joel im hr3 Sonntagstalk

Über häusliche Gewalt wird viel zu häufig hinweggesehen. Die Journalistin Antje Joel hat selbst zwei gewalttätige Ehen erlebt. Im hr3 Sonntagstalk werden wir mit ihr zusammen ganz genau auf das Thema schauen und erfahren, wie sie der Gewalt entkam.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit