Wenn es um seine Kindheit auf dem norddeutschen Land geht, denkt Michael Michalsky viel an den örtlichen Bücherbus: "Ich glaube, ich habe das Leben für diesen Bibliothekar sehr bunt gestaltet." Denn für Michalsky musste der Mann aus der Zentralbibliothek Kunstbände, Bücher über Architektur und anderes Ausgefallenes mit auf seine Tour nehmen. Diese künstlerische Prägung sieht man heute an der Mode des Designers. Und an seiner Mutter. "Die steht auf die Fashion Pieces, die eigentlich ein bisschen too much sind und nur die Idee besonders deutlich zeigen sollen", lacht Michalsky im hr3 Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer. (Wdh.)

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit