Mit ihrer Kamera reist die international angesehene Fotojournalistin Julia Leeb in die gefährlichsten Länder der Welt. In Kairo wurde sie von einem Mob verschleppt, in der Wüste Libyens hat sie fast ihr Leben verloren. Julia Leeb kämpft für den freien Journalismus und holt mit ihren Fotos die Menschen in den Vordergrund, die sonst vergessen werden. Über ihre Erlebnisse, die für mehr als ein Leben reichen, spricht Julia Leeb mit Bärbel Schäfer.

Bärbel Schäfer kommt über das Radio zu euch nach Hause und bringt einen prominenten Talk-Gast mit. Die ganze Sendung gibt's immer als Podcast.