Anke Engelke ist Schauspielerin, macht Comedy für Kinder und Erwachsene, ist Synchronsprecherin und Moderatorin - und am Sonntag ist sie zu Gast bei Bärbel Schäfer im hr3-Sonntagstalk.

Geboren wurde sie in Kanada, aufgewachsen ist sie in Köln und heute ist sie eine der bekanntesten Frauen Deutschlands: Anke Engelke. Aber trotz ihres  Erfolgs ist sie auf dem Boden geblieben, nimmt innerhalb von Deutschland nie das Flugzeug, sondern immer den Zug und sonntags wird die alte Bäckertüte nochmal benutzt - auch wenn sie dafür belächelt wird.

In "Südstadt" gibt es Anke Engelke mal von der ernsten Seite

Weitere Informationen

Fernsehfilm "Südstadt"
ZDF, 26.02.2018, 20.15 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Am Montagabend ist sie im ZDF in "Südstadt" zu sehen. Darin spielt sie eine eher ruhige und auch ernste Rolle. Im Film geht es um Beziehungen, Freundschaft und nicht angesprochene Probleme. Dass ihre Rolle nicht anspricht, was sie stört, was sie wütend oder traurig macht, ist eine Sache, die Anke Engelke nicht nachvollziehen kann. Für sie ist es ganz wichtig mit den Menschen, die sie liebt, zu sprechen und Gefühle zu teilen.

Ankes Leben als Simpson

Anke Engelke ist aber im Fernsehen nicht nur zu sehen, sie ist auch zu hören. Als Stimme von Marge Simpson zum Beispiel. Was dann für uns so locker klingt, ist allerdings harte Arbeit. Bevor sie ins Tonstudio geht, um eine Folge zu synchronisieren, muss sie sich bis zu einer Stunde einsprechen. Es kann also durchaus passieren, dass Ihr Anke Engelke summend und brummend in Köln in der Bahn trefft.

Über all das und darüber, was sie von der #metoo-Bewegung hält, spricht Anke Engelke im hr3-Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit