Tanja und Tobi mit Ährenmänner Landwirt Ralf

12 Landwirte aus dem Main-Taunus-Kreis haben sich zusammengetan und sprichwörtlich ihr letztes Hemd für den guten Zweck gegeben: Sie haben sich für einen Akt-Kalender ausgezogen.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Ährenmann Ralf erzählt Tobi und Tanja, wie der Kalender entstanden ist

Die hr3-Moderatoren Tanja Rösner und Tobi Kämmerer
Ende des Audiobeitrags

Geölte Körper, sexy Blicke, laszive Posen – das erwartet man, wenn man an sexy Bauernkalender denkt. Die "Ährenmänner" aus dem Main-Taunus-Kreis heben die Kalender-Kunst auf ein ganz neues Level.

Die Ährenmänner, das sind keine professionellen Models, sondern – der Name deutet es an – Landwirte. In feuchtfröhlicher Runde kamen sie auf die Idee, einen eigenen Oben-ohne-Kalender herauszubringen.

Posieren mit Schwein und Kettensäge

Videobeitrag

Video

zum hr-fernsehen.de Video maintower weekend: Hessische Landwirte lassen die Hüllen fallen

Bauernkalender
Ende des Videobeitrags

Eine befreundete Fotografin setzte die Männer in Szene (im Video ab Minute 01:10). Sie räkeln sich auf Strohballen oder dem Trecker, halten ein Schwein oder eine Kettensäge im Arm.

Ralf ist der Posterboy für den Monat August. In der hr3 Morningshow erzählt er Tanja und Tobi: "Es war nicht ganz so schlimm, sich oben ohne zu präsentieren, weil wir Bauern im Feld doch auch sehr viel Oberkörperfrei arbeiten."

Maschinenfett statt Körperöl

Ein bisschen seltsam sei die Situation dann aber trotzdem gewesen – immerhin war da jemand, der ihm sagte, wie er sich positionieren und gucken sollte. Davon sieht man auf seinem Foto aber nichts.

Wie er da lasziv auf zwei Rundballen sitzt und in die Kamera guckt, das wirkt schon sehr gekonnt – und vor allem nicht zu abgehoben. Denn eins war den Bauern wichtig: "Es soll auch alles realitätsnah bleiben", sagt Ralf. Da musste dann auch mal Maschinenfett zum Einölen herhalten, weil gerade kein Körperöl griffbereit war.

Für den guten Zweck

Kein Wunder also, dass die Kalender weggehen wie warme Semmeln. "Unsere Fotografin hat einen Post gemacht auf Facebook und dann hatten wir glaube ich um die 90 Vorbestellungen", so Ralf.

Seitdem wurde die Auflage immer wieder erhöht. Weil die Landwirte bei ihrem Vorhaben von einigen Sponsoren unterstützt werden, können sie den gesamten Erlös der Kalender an den Hospizverein Lebensbrücke e.V. in Flörsheim am Main spenden.

Hier bekommt Ihr den Ährenmänner-Kalender

Unter habe.die.aehre@gmail.com könnt Ihr den Kalender vorbestellen. Er kostet 10 Euro, für den Versand kommen 4,90 Euro dazu.

Ihr könnt den Kalender aber auch auf den Weihnachtsmärkten in Rüsselsheim, Bischofsheim, Wicke und Flörsheim bekommen. Auf der Facebook-Seite der Ährenmänner

Sendung: hr3, "Die hr3 Morningshow", 28.11.2019, 05:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit