Kokos-Kamut-Bowl

Tanja hat noch nicht genug vom ägyptischen Urgetreide Kamut und zaubert daraus für ihren "Schlonz der Woche" wieder ein gesundes Frühstück. Diesmal wird es exotisch – dank Kurkuma und einer Extra-Portion Kokos.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Tobi macht den Test: So schmeckt der Kokos-Kamut-Schlonz

Tanja Tobi hr3 Morningshow Teaser
Ende des Audiobeitrags

In der letzten Woche hat Tanja zum ersten Mal mit dem Urgetreide, das eigentlich Khorasan-Weizen heißt, experimentiert und zu einem leckeren Grießbrei verarbeitet. Da war sogar Tobi zufrieden!

Jetzt geht's in die nächste Runde. Aus dem Kamut-Grieß wird in dieser Woche eine leckere, schlonzige Bowl. Leckere Gewürze wie Kurkuma, Zimt und Pfeffer und ganz viel Kokos sorgen für einen exotischen Geschmack.

Und so geht's

Weitere Informationen

Zutaten für 2 Portionen

  • 550 ml Hafer-Kokosmilch
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1/2 cm frischer Ingwer, gerieben
  • 2 Datteln
  • 35 g Kamut-Grieß
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanille
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 1 Banane
  • 1 EL Kokoschips/Kokosflocken
  • 4 EL Kokosjoghurt
Ende der weiteren Informationen
Tanja lässt Tobi eine Kokos-Kamut-Bowl probieren

Kocht die Hafer-Kokosmilch mit Datteln, Kurkuma und Ingwer auf und lasst die Mischung fünf Minuten köcheln. Nehmt dann den Herd vom Topf und püriert alles.

Gebt Zimt und Vanille dazu. Anschließend rührt ihr den Grieß und den Joghurt ein und lasst alles für zehn Minuten quellen.

Garniert euren Schlonz mit Bananenscheiben und Kokosflocken – und dann schmecken lassen!

Sendung: hr3, "Die hr3 Morningshow", 03.02.2020, 05:00

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit