Beginnt die Schule zu früh? Darüber wird jedes Jahr neu diskutiert.
Beginnt die Schule zu früh? Darüber wird jedes Jahr neu diskutiert. Bild © Imago

Die erste Stunde beginnt in Hessen meist um 8 Uhr. "Ganz schön früh!" - sagen nicht nur die Schüler, sondern auch Schlafforscher. Warum, das erfahrt Ihr hier.

Für über 740.000 Kinder und Jugendliche geht's nach sechs Wochen Sommerferien wieder rund - die Schule ruft. Bedeutet: Ab jetzt klingelt der Wecker wieder früher, damit die Kids auch pünktlich um 8 Uhr im Klassenzimmer sitzen.

Das sagt der Schlafforscher

Aber ist es überhaupt sinnvoll, die erste Stunde so zeitig beginnen zu lassen? Darüber wird schon lange diskutiert. Wir haben mit Schlafforscher Werner Cassel von der Uniklinik Marburg gesprochen. Er sagt: In der Grundschule sei ein früher Unterrichtsbeginn gar kein Problem, denn sechsjährige Kinder sind klassische Morgentypen.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema

Wieviel Schlaf braucht mein Kind? Kann man "vorschlafen" oder "nachschlafen"? Die Antworten gibt es hier:

Ende der weiteren Informationen

An den weiterführenden Schulen mache der Frühstart dagegen gar keinen Sinn. Der Grund ist einfach: Das Schlafverhalten eines Menschen ändert sich mit dem Älterwerden. Teenager mit 14-16 Jahren sind oft sehr späte Abendtypen. Die Veränderung der inneren Uhr kommt mit der Pubertät - und die spiegelt sich in der Schule überhaupt nicht wieder: "Morgens um acht ist ein Jugendlicher mit 15, 16 Jahren eigentlich überhaupt nicht aufnahmebereit. Das heißt, der Unterricht, der von acht bis neun Uhr stattfindet, ist eigentlich vergleichsweise sinnlos."

Seine Meinung zur optimalen Unterrichtszeit: Gegen 9.30 Uhr ist die optimale Leistungsfähigkeit von Teenagern erreicht und die hält bis zum Mittagstief an, was so gegen 13 Uhr ist. Bedeutet: Der etwas spätere Vormittag und die Mittagszeit sind gute Zeiten für komplexe, anspruchsvolle Anforderungen.

Müde Schüler auf dem Pausenhof
Müde Schüler auf dem Pausenhof Bild © Imago

Pro und Contra

Während der Schlafforscher also klar für einen späteren Schulbeginn plädiert und auch viele Schüler uns gesagt haben, dass für sie ein Schulbeginn um 9 Uhr wesentlich besser wäre, weil sie sich um 8 Uhr noch nicht voll leistungsfähig fühlen, haben wir aber auch kritische Töne bekommen. Zum Beispiel von Lehrerin Maike Wiedwald, die zu bedenken gab, dass durch den späteren Schulbeginn andere Dinge wiederum leiden könnten: "Es gibt auch viele Wünsche von anderen - von Schülern, die Sport am Nachmittag machen möchten oder künstlerisch aktiv werden wollen oder anderes." Und auch die Busse, die vielleicht nicht den ganzen Tag zu für die Schüler sinnvollen Zeiten fahren, sollte man ihrer Meinung nach bedenken: "Es macht ja keinen Sinn, dann bis 17 oder 18 Uhr jeden Tag in der Schule zu bleiben."

Es gibt also vieles was für einen späteren Schulbeginn spricht, aber auch einiges, was dagegen spricht.

Für einen späteren Schulbeginn spricht:

  1. Jugendliche haben einen anderen Bioryhtmus: Sie werden später müde und müssen entsprechend später aufstehen. Schlafmangel fördert schlechtere Noten. Bei einer Studie gaben Teenager an, bis 10 Uhr noch richtig müde zu sein. Wer müde ist, kann sich nicht konzentrieren.
  2. "Schule ab 8 Uhr" ist nicht mehr zeitgemäß. Viele Mütter sind berufstätig und brauchen eine Nachmittagsbetreuung für die Kinder. Dieses Problem würde wegfallen, wenn die Kinder erst später in die Schule müssten und entsprechend später heim kämen.
  3. Schlafmangel ist nicht nur schlecht für die Konzentration - auch Krankheiten, vor allen Dingen psychische Krankheiten, werden durch chronischen Schlafmangel begünstigt.

Gegen einen späteren Schulbeginn spricht:

  1. Ein späterer Schulbeginn bedeutet auch ein späteres Schulende - und damit weniger Freizeit und Zeit für Dinge wie Sportverein oder Musikunterricht. Vor allen Dingen, wenn man nach der Schule noch Hausaufgaben machen oder für Klassenarbeiten lernen muss.
  2. Die Eltern müssen selbst auch früh aus dem Haus. Wer sorgt dafür, dass das Kind rechtzeitig das Haus verlässt? Gerade bei jüngeren Kindern kann das ein Problem sein. Zumal viele Kinder gerade in ländlichen Gebieten darauf angewiesen sind, dass sie von den Eltern zur Schule gebracht werden, weil es mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Teil schwierig ist.
  3. Gerade im Sommer ist es angenehmer, in den kühleren Morgenstunden Unterricht zu haben, als am Nachmittag, wenn es richtig heiß ist. Wenn bei 35 Grad im Klassenzimmer sitzt, ist die Konzentrationsfähigkeit eher noch schlechter, als wenn man im Gegenzug schon morgens um 8 Uhr los legt.

Was denkt Ihr zu diesem Thema? Schreibt uns Eure Meinung unten in die Kommentare!

Sendung: hr3, "Die hr3 Morningshow", 08.08.2018, 5 Uhr

Ihre Kommentare Was denkt Ihr? Sollte die Schule später als 8 Uhr beginnen oder sollte alles so bleiben, wie es ist?

* Pflichtfeld

10 Kommentare

  • Jedes Jahr dasselbe Lied zum Schulanfang- ich kann es schon gar nicht mehr hören. 8 Uhr Schulbeginn zu früh? Das ich nicht lache! Mein Schulbeginn ab der Mittel- und Oberstufe war früher um 7 Uhr - und das von Montag bis SAMSTAG !!! Uns hat niemand gefragt, ob das zu früh war. Im Gegenteil - es sollte uns auf das Berufsleben "vorbereiten". Schließlich ertönt die "Werkssirene" um 6 Uhr morgens - außer man hat einen Job im Büro oder im Handel.
    Und der Schultag endete meisten gegen 12.45 bzw. 13.30 Uhr. Und einmal in der Woche sogar um 14.30 Uhr und anschließend mussten noch Hausaufgaben erledigt werden...und ich hab's "überlebt".
    Dasselbe Gemaule erlebe ich auch bei unseren Lehrlingen - da ist um 10 Uhr noch zu früh...
    Und diese Generation soll mal meine Rente verdienen - Na dann, "Gute Nacht, Marie!"

  • Ich bin Baujahr 1964 und uns hat niemand gefragt.
    Schlaf Forscher????

    Abends rechtzeitig ins Bett.
    Wir hatten auch unsere Kindheit, nach der Schule ins Schwimmbad, die Hausaufgaben wurden trotzdem gemacht. Sind wir deshalb heute dumm, nein, und durchaus auch ausgeschlafen

  • Generell sollten die Ferien in Hessen anderes laufen. In der Zeit wo Baden-Württemberg auch hat. Seit drei Tagen hitzefrei .. man sollte sich mal Gedanken machen das das von Jahr zu Jahr schlimmer wird . Und alle Kinder Probleme damit haben.

Alle Kommentare laden
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit