Pflaumen-Hirse-Porridge

Der Oktober steht vor der Tür, und Tanjas Schlonz passt perfekt zur neuen Jahreszeit! Hirse, Pflaumen, Zimt und Mandeln ergeben ein leckeres Frühstück, das euch den Herbst auf die Zunge zaubert.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Tobi freut sich über die "Königin des Herbstes"

Pflaumen-Hirse-Porridge
Ende des Audiobeitrags

Für diesen Schlonz der Woche verwendet Tanja aus der Hirse als Hauptzutat. Dazu Mandeln und etwas Zimt für den herbstlichen Geschmack. Obendrauf kommen Pflaumen oder Zwetschgen, deren Spätsorten erst jetzt im Frühherbst reif werden und ganz hervorragend schmecken.

Hirse ist ein mineralhaltiges Getreide und liefert viele Nährstoffe. Im Vergleich zu anderen Getreidesorten enthält Hirse besonders viel Eisen und Vitamin B6. Dafür hat sie allerdings auch vergleichsweise viele Kohlenhydrate.

Weitere Informationen

Die Zutaten für zwei Personen

120 g Hirse
150 ml Milch (oder Haferdrink)
150 ml Wasser
2 EL Kokosöl
2 TL Zimt
1 kleine Handvoll Mandeln
Ahornsirup
2 Hände Zwetschgen

Ende der weiteren Informationen

Und so geht's

Gebt die Hirse in ein Sieb und wascht sie ab. Danach lasst ihr sie mit Wasser und Milch einmal aufkochen und für etwa zehn Minuten bei niedriger Hitze köcheln. Parallel dazu könnt ihr die Zwetschgen klein schneiden und mit 1 EL Kokosöl und 1 TL Zimt ein paar Minuten anbraten. Auch die Mandeln klein hacken und kurz mitbraten. Wenn die Hirse die Flüssigkeit aufgenommen hat, nochmal 1 EL Kokosöl und 1 TL Zimt hinzufügen. Den Schlonz am besten in einer Schüssel servieren und schmecken lassen.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen