Brombeer-Joghurt

Tanja ist aus dem Urlaub zurück – und endlich gibt es wieder Schlonz zum Frühstück! Passend zur Saison hat sie hessische Brombeeren in die hr3 Morningshow mitgebracht. Wie sie daraus mit Dinkelflocken und Naturjoghurt ein schnelles und gesundes Frühstück zaubert, lest ihr im Rezept.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Tanjas Dinkelflocken-Joghurt mit Brombeeren

Dinkelflocken-Joghurt mit Brombeeren
Ende des Audiobeitrags

Die fetten Wochen sind auch für Tobi vorbei: Ab sofort setzt ihm Tanja jeden Montag ein gesundes Frühstück vor. Tobis Vorfreude auf den "Schlonz" hält sich meist in Grenzen, obwohl er eigentlich weiß, dass es gut für ihn ist – und meist sogar lecker schmeckt.

Auf jeden Fall sollten Brombeeren im Spätsommer auf keinem Speiseplan fehlen. Die Beeren stecken voller Vitamin C und enthalten mehr Provitamin A als jede andere Beere. Provitamin A ist gut für die Augen und schützt die Schleimhäute – so haltet ihr euch in den frischen Morgenstunden eine Erkältung vom Leib.

Mit viel Ballaststoffen, aber wenig Zucker und Kalorien sind Brombeeren auch noch gut für die Figur.

Weitere Informationen

Die Zutaten für eine Person

  • 4 EL Milch
  • 80 g Brombeeren
  • 1 EL Brombeersirup (findet ihr in der Getränke-Abteilung eures Supermarkts)
  • 2 EL Dinkelflocken
  • 200 g Naturjoghurt
Ende der weiteren Informationen

Und so geht's

Verrührt die Milch mit Dinkelflocken, Sirup und Joghurt und lasst das Ganze etwas quellen. Abschließend noch mit den Brombeeren toppen – fertig!

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen