Kürbis-Overnight-Oats

Tanja und Tobi sind endlich aus dem Urlaub zurück! Das heißt für Tanja, dass sie endlich wieder einen schön herbstlichen und gesunden Frühstücks-Schlonz mit in die hr3 Morningshow bringen darf. Für Tobis Start in die Woche bedeutet das vor allem körperliche Arbeit.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Trotz Vorbehalte: Tobi lässt es sich schmecken

Kürbis-Overnight-Oats
Ende des Audiobeitrags

Kürbisse passen in die Herbstzeit nicht nur so gut, weil sie auf der Fensterbank schön gruselige Stimmung verbreiten. Nein, die orangenen Kullermänner sind auch richtige Vitaminbomben mit wenig Kalorien und wertvollen Ballaststoffen.

Der Hokkaido-Kürbis enthält etwa 30 Milligramm Vitamin C auf 100 Gramm. Das ist zwar nicht so viel wie bei einer Zitrone (51 mg pro 100 g) aber dafür spendiert ihr eurem Körper mit einer Portion Kürbis eine Menge Vitamin A, das gut für Augen und Haut ist und ebenfalls die Abwehrkräfte stärkt.

Natürlich bekommt Tobi den Kürbis in seiner schlonzigsten Form serviert: als Kürbis-Overnight-Oats mit der extra Portion Protein und Ballastoffen. Trotz großer Vorbehalte schmeckt ihm das Frühstück sehr gut - dank einer entscheidenen Zutat: "Ich liebe griechischen Joghurt!"

Weitere Informationen

Die Zutaten für 2 Portionen

  • Ein halber Hokkaido-Kürbis
  • 300 g Griechischer Joghurt
  • 4 EL Haferflocken
  • 1 EL Vollrohrzucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Muskat
Ende der weiteren Informationen

Und so geht's

  1. Bevor ihr den Kürbis pürieren könnt, müsst ihr ihn zunächst schön zart backen – natürlich am Vorabend. Wascht und halbiert den Kürbis, schabt die Kerne mit einem Löffel aus und schneidet die Kürbishälften in etwa zwölf gleichdünne Spalten.
  2. Jetzt könnt ihr die Kürbisspalten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius (Umluft 160 Grad Celsius) für etwa 25 bis 30 Minuten backen.
  3. Kürbis kurz abkühlen lassen und die Schale abziehen. Den Kürbis fein pürieren.
  4. Vermischt die Haferflocken mit Zucker, Zimt und Muskat.
  5. Gebt jeweils 150 Gramm des Joghurts in zwei Gläser. Als zweite Schicht folgen jeweils zwei Löffel Kürbispüree, dann die Haferflocken und zum Abschluss der restliche Joghurt.
  6. Lasst das Ganze über Nacht im Kühlschrank ziehen – fertig.
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen