Tanjas Schlonz der Woche: Bratapfel Overnight Oats

Manchmal macht der unfreiwillige Test-Esser der Meisterin der Frühstücksflocken einfach nicht mit. Dann muss sich Tanja etwas ganz Besonderes einfallen lassen, wie zum Beispiel einen gefüllten Bratapfel.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Ein Weihnachtswunder – es schmeckt Tobi!.mp3

Tanjas Schlonz der Woche: Bratapfel Overnight Oats
Ende des Audiobeitrags

Es ist nicht ganz einfach, Tobi Vitamine, Ballaststoffe oder – Gott bewahre – Cholesterin-senkendes Super Food unterzujubeln. Sogar für Tanjas Lebkuchen-Schlonz hatte er nur eine müde Ausrede übrig: Intervallfasten im Advent.

Also musste Tanja zu härteren Mitteln greifen: Der süße Duft gold-braun gebratener Äpfel, mit Rosinen gefüllt und mit Vanillezucker gewürzt sollte Tobis Sicherungen durchbrennen lassen.

Und tatsächlich: Es schmeckte ihm! Sein Fazit: Öfter mal was Gebackenes statt Eingeweichtes.

Weitere Informationen

Die Zutaten für eine Portion

4 EL Haferflocken
80 ml Apfelsaft, naturtrüb
1 EL Rosinen, zerhackt
10 g Mandelsplitter
1 Messerspitze Vanillezucker
1 Apfel

Ende der weiteren Informationen

Und so geht's

Vermischt am Abend die Haferflocken mit den Rosinen, den Mandeln und dem Apfelsaft in einem Glas – ab in den Kühlschrank damit.

Am nächsten Morgen den Apfel aushöhlen. Zwei Esslöffel vom Fruchtfleisch hacken und mit den Overnight Oats mischen. Die Mischung kommt in den Apfel.

Dann den gefüllten Apfel in einer Auflaufform im Ofen bei 180 Grad Celsius für 30 Minuten backen: Intervallfasten ade!

Sendung: hr3, "Die hr3 Morningshow", 14.12.2020, 06:50 Uhr