Kaffee-Frühstück

Wieso ist ein Kaffee zum Frühstück etwas Besonderes? Weil Tanjas "Coffee Booster" auch satt macht! Die Wachmacher-Kombo besteht neben Espresso auch aus Banane und Haferlocken. Wie das lecker wird, steht in unserem Schlonz-Rezept.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Dieser Shake kommt gut bei Tobi an

Kaffee-Frühstück
Ende des Audiobeitrags

Alle, die wach werden wollen und nicht viel Zeit zum Frühstücken haben, schlagen mit dem Coffee Booster zwei Fliegen mit einer Klappe. So ein Fastfood-Frühstück ist jetzt ein bisschen untypisch für Tanjas gesunden, zuckerfreien, Superfood-Schlonz – aber unausgewogen ist der Coffee-Booster trotzdem auch nicht.

Denn immerhin enthält Tanjas Flüssigfrühstück Haferflocken, die reich an Ballaststoffen und Antioxidantien sind. Die Banane ist zwar nicht die beste Frucht für eine Diät, liefert aber schnelle Energie und B-Vitamine für Haut, Nerven und Stoffwechsel.

Und so geht's

Weitere Informationen

Die Zutaten für zwei Personen

  • 1 Espresso (50 ml)
  • 300 ml Haferdrink
  • 1 Banane
  • 4 EL Haferflocken
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 1 Messerspitze Zimt
Ende der weiteren Informationen
Kaffee-Frühstück

Kocht euch einen Espresso und lasst ihn abkühlen, bevor ihr ihn mit dem Haferdrink vermischt. Anschließend fügt ihr die Banane und die restlichen Zutaten hinzu und püriert alles - fertig!

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen