Schlonz der Woche Planetary Health

Diese Woche macht Tanja einen Schlonz, den ihr hr3 Hörerin Yvette aus Groß-Gerau empfohlen hat. Yvette hat nämlich zwei Wochen lang eine "Planetary Health"-Diät gemacht. Dabei kommt nichts auf den Tisch, was unsere Wälder, die Tierwelt oder das Klima gefährdet.

Planetary Health Schlonz

Unsere Ernährung ist einer der größten Treiber für das Artensterben und den Klimawandel. Deswegen haben sich 37 Wissenschaftler aus 16 Ländern zusammengesetzt und einen Speiseplan entwickelt, der unseren Planten schont: die "Planetary Health Diet".

Die wesentlichen Grundzutaten der planetschonenden Diät sind Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse sowie ungesättigte Fette. Fisch und Geflügel in moderaten Mengen und selten mal ein Rindersteak gehören auch dazu.

Yvette hat nach ihren zwei Wochen Diät ein paar Dinge beibehalten: zum Beispiel die Frühstückslinsen mit Haferflocken und Beeren.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Dieser Schlonz rettet die Erde

Schlonz der Woche Planetary Health
Ende des Audiobeitrags
Weitere Informationen

Die Zutaten für zwei Personen

1 Tasse rote Linsen
2 1/4 Tassen Wasser
1 Tl Zimt
1 Tl Kokosnussöl
2 El Ahornsirup
3 El Pflanzenmilch
4 El Haferflocken
1-2 Tl Kakaopulver (ohne Zucker)
1/2-1 Tasse gemischte Beeren (auch TK)

Ende der weiteren Informationen

Und so wird's gemacht

Schlonz der Woche Planetary Health

Linsen, Wasser, Zimt und Kokosnussöl in einen Topf geben, aufkochen lassen, dann auf mittlere Hitze reduzieren und circa 12 Minuten köcheln lassen.

Topf vom Herd nehmen, überschüssiges Wasser abgießen und Pflanzenmilch, Haferflocken sowie Kakaopulver unterrühren. Beeren drüber streuen - und schon ist euer planetschonendes Frühstück fertig!

Sendung: hr3, "Die hr3 Morningshow", 16.11.2020, 06:20 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit