Schlieren auf der Windschutzscheibe

Im Herbst steht die Sonne tief. Wenn sich dann auch noch Schlieren über die Windschutzscheibe ziehen, seht Ihr so gut wie gar nichts. Mit Euren Hörer-Tipps aus der hr3 Morningshow sorgt Ihr wieder für freie Sicht.

"Wie bekomme ich die Scheibe von innen am besten sauber?", wollte Susanne aus Spangenberg von Tobi aus der hr3 Morningshow wissen. Da hat sie den falschen gefragt. Tobi kennt sich eher mit Motorrädern und Kettensägen aus.

Verschlierte Autoscheiben säubern

Also haben wir Susannes Frage an Euch weitergeleitet – und Ihr hattet wirklich eine Menge hilfreicher Tipps für saubere Windschutzscheiben.

#1 Warmes Wasser und Essigessenz

Mark empfiehlt warmes, klares Wasser und Essigessenz: Von dem altbewährten Hausmittel kippt er so viel ins Wasser, dass man es gut riecht.

"Und dann richtig schön putzen", erklärt Mark. "Mit einem sauberen Tuch richtig lange trocken reiben, bis keine Schlieren mehr da sind."

#2 Glasreiniger und Zeitungspapier

William aus Wolfenhausen hat eine etwas einfachere Methode: Glasreiniger und Zeitungspapier. "Am besten zweimal hintereinander machen – dann hat man eine glasklare Scheibe", verspricht William.

#3 Rasierschaum und Zeitungspapier

Katharina hat es mal mit Rasierschaum statt Glasreiniger versucht. "Hat bei mir gut funktioniert", schreibt sie uns per WhatsApp.

#4 Keine Angst vor Spüli

Mike bekommt seine Windschutzscheibe mit einem alten Kissenbezug (kleingeschnitten), warmen Wasser und ein paar Tropfen Spüli blitzeblank.

Spüli – sorgt das nicht erst für die Schlieren? "Nein", versichert Mike. "Du wirst Deine Scheibe sehen, wie Du sie vorher noch nie gesehen hast."

#5 Klassiker: Fensterleder

Peter aus Wiesbaden schwört auf das gute alte Fensterleder. Dabei sei die korrekte Anwendung aber wichtig.

  1. Scheibe mit dem Fensterleder nass machen.
  2. Fensterleder auspressen und NICHT auswringen – Fensterleder sind empfindlich.
  3. Nach dem Auspressen nochmal gründlich über die Scheibe gehen.

Nach Peters Erfahrung taugt Spüli ebensogut wie Essigessenz als Reinigungsmittel.

Sendung: hr3, "Die hr3 Morningshow", 12.09.2019, 05:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit