Jugendliche sammelt Müll in Frankfurt
Die Aktionstage von "Sauberhaftes Hessen" motivieren dazu, Hessen von Müll zu befreien. Bild © picture-alliance/dpa

Im Rahmen der Aktion "Sauberhaftes Hessen" finden in hessischen Gemeinden Müllsammelaktionen statt. Jeder kann mitmachen und für ein sauberes Hessen sorgen!

Audiobeitrag
Priska Hinz

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Priska Hinz in der hr3 Morningshow: "Die Vermüllung nimmt zu"

Ende des Audiobeitrags

Frühjahrsputz kann man nicht nur in den eigenen vier Wänden machen – sondern auch draußen in der Natur! Wer genau hinsieht, findet überall Müll, den andere achtlos irgendwo abgeworfen haben: Vom Zigarettenstummel bis zum alten Autoreifen gibt es fast nichts, was nicht irgendwer irgendwo hat liegen lassen.

Müll sammeln hilft der Umwelt
Wer Müll sammeln will, braucht nicht viel – eine Greifzange ist das wichtigste Untensil. Bild © picture-alliance/dpa

Damit die Natur nicht unnötig unter uns leiden muss, gibt es seit 2002 die Aktion "Sauberhaftes Hessen" vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, die das Bewusstsein für eine saubere Landschaft schärfen möchte. In diesem Zusammenhang finden gerade jetzt im Frühling viele Müllsammel-Aktionen statt. Und jeder kann – und sollte – mitmachen!

Kindertag am 7. Mai

Videobeitrag
hessenschau

Video

zum hessenschau.de Video "Sauberhafter Kindertag" in Hessen

Ende des Videobeitrags

Der 7. Mai 2019 stand in diesem Jahr unter dem Motto "Aktion Sauberhafter Kindertag". An diesem Tag haben hessische Kindergartenkinder rund um ihre Kitas Abfälle eingesammelt. Eine gute Sache, zu der sich über 340 Kitas angemeldet haben.

Sauberhafte Landschaft

Müll sammeln hilft der Umwelt
Müll über Müll – ein echtes Problem in Hessen. Bild © picture-alliance/dpa

Am 6. April fand in vielen hessischen Gemeinden der Aktionstag "Sauberhafte Landschaft" statt, zum Beispiel Fronhausen, Wetter, Neustadt, Dautphetal und Fulda.

Es braucht kein festes Datum

Wer am Aktionstag keine Zeit hat, kann natürlich auch an jedem anderen Tag seiner Wahl losziehen und statt Pokémons auch mal Müll sammeln.

Alles, was man dazu braucht, sind eine Greifzange zum Aufnehmen des Mülls, ein Müllsack, Handschuhe und ein Kabelbinder, um den Müllsack zu verschließen. Viele der teilnehmenden Gemeinden stellen diese Utensilien sogar zur Verfügung.

Die benötigten Greifzangen bekommt man schon ab 10 Euro im Gartenbaumarkt oder im Internet, Latex-Handschuhe sind ebenfalls in dieser Preisklasse erhältlich.

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 05.04.2019, 10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit