Eva-Lotte steht in einer riesen Seifenblase.
Wann kann man schon mal in einer riesigen Seifenblase stehen? Bild © Kerstin Platsch (hr3)

Mathe in den Sommerferien? Na klar! Hessens härteste Location-Testerin Eva-Lotte hatte im Mathematikum viel Spaß daran, sich auszuprobieren und Neues zu entdecken.

Audiobeitrag
Eva-Lotte steht in einer riesen Seifenblase.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Eva-Lotte testet das Mathematikum in Gießen

Ende des Audiobeitrags

Fun Faktor: Ich habe ja zuerst gedacht, Mathe an schulfreien Tagen - ist meine Mama verrückt? Aber das war total toll im Mathematikum und das war auch gar nicht wie Schule. Da gab es zum Beispiel eine riesen Seifenblase, die man versuchen konnte um den eigenen Körper rumzubekommen und wenn man es richtig gemacht hat, dann hat man in der Seifenblase gestanden. Außerdem konnte man Dreiecke, Quadrate und andere Formen bauen, aus bunten Plastikteilen – das hat auch Spaß gemacht. Man konnte den ganzen Tag tolle Dinge entdecken.  

Mutti-Faktor: Meine Mutter mag auch kein Mathe, aber sie hatte auch viel Spaß und als sie genug hatte, hat sie sich ins Café gesetzt und ich hab mit meiner Freundin weiter coole Sachen entdeckt und noch ewig Formen gebaut.

Fazit: Das Mathematikum finde ich richtig toll und ich will da auf jeden Fall wieder hin. Ich würde total gerne nochmal versuchen, diese Dreiecke und Quadrate und andere Formen zu bauen, vielleicht bin ich dann geschickter und mir fällt nicht immer alles auseinander. 

Weitere Informationen

Gut zu wissen:

Preis: Erwachsene zahlen 9 €, Kinder unter 18 Jahren 6 € und Vorschulkinder erhalten in Begleitung ihrer Eltern freien Eintritt
Adresse: Liebigstraße 8 in 35390 Gießen.
Website: www.mathematikum.de

Ende der weiteren Informationen

Tipp: Eignet sich auch bei schlechtem Wetter.

Sendung: hr3, "hr3 Morningshow", 26.06.2018, 8:45 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit