Eva-Lotte macht Stand Up Paddling

Wer den Main einmal aus einer anderen Perspektive sehen möchte, sollte Stand Up Paddling in Erwägung ziehen:

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Eva-Lotte testet Stand Up Paddling in Frankfurt

Eva-Lotte macht Stand Up Paddling
Ende des Audiobeitrags

Fun Faktor: Das Stand Up Paddling war sowas von mega cool, da stand man auf so einem Brett und dann paddelt man durchs Wasser und wenn Ihr es nicht sofort hinkriegt, das ist auch nicht so schlimm, da sind nette Leute, die erklären es Euch! Und auf jeden Fall hat es richtig viel Spaß gemacht, als wir dann durch das Wasser gefahren sind und ich den Trainer rein geschubst hab, ein- oder zwei- oder dreimal...

Muttifaktor: Die Eltern haben auch richtig viel Spaß, da auf dem Brett zu stehen, sich zu entspannen und den Ausblick zu genießen.

Fazit: Also Stand Up Paddeln macht richtig viel Spaß, das kann ich richtig empfehlen und ich glaub' ich gebe heute eine Milliarden Stand Up Paddle!

Noch ein Extra-Tipp: Also man kann eine 2-Stunden-Tour machen, das ist schön im Sonnenuntergang, das ist dann von 19 bis 21 Uhr und das ist dann schön abends, weil da ist nicht so viel los auf dem Wasser und man sieht die Frankfurter Skyline. Ich war in Frankfurt, aber man kann das an ganz vielen Orten machen.  

Weitere Informationen

Gut zu wissen

Preis: Eine zweistündige Tour kostet 49 Euro pro Person, vier Stunden kosten 59 Euro pro Person. Gebucht werden kann über die Website.
Adresse: Der Verleih Main-SUP, bei dem Eva-Lotte ihre Tour gebucht hat, hat Stationen in Frankfurt am Main, Offenbach, Aschaffenburg, Mainflingen/Seligenstadt und am Strandbad Großkrotzenburg. In Frankfurt startet die Tour am Mainwasenweg 34 am schwarzen Hänger auf dem Parkplatz.
Öffnungszeiten: In Frankfurt gibt es mehrfach die Woche Touren. Die genau Übersicht findet Ihr auf der Website.
Website: www.main-sup.de
Weitere Infos: Main-SUP bietet auch Yoga-Kurse auf dem Stand Up Paddle an. Mit der Lizenz, die Ihr nach der Teilnahme an einem der Kurse bzw. der Touren erhaltet, habt Ihr die Möglichkeit an den Stationen in Frankfurt, Offenbach und Großkrotzenburg SUP-Equipment auszuleihen und auf eigene Erkundungstour zu gehen. Für 2 Stunden zahlt man beispielsweise 30 Euro, für einen ganzen Tag 75 Euro. Wer mit der ganzen Familie paddeln gehen möchte, leiht sich ein sogenanntes BIG-SUP-Board, auf das bis zu vier, sechs, acht oder zehn Personen passen.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr3, "hr3 am Samstagvormittag", 03.08.2019, 11:15 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit