Hund mit Nikolausmütze
Hund mit Nikolausmütze freut sich über Leckerli Bild © Imago Images

Hessen ist im Backfieber. Wie wäre es denn da auch mal mit Keksen für Eure Tiere? Wir verraten Euch die besten Rezepte für tierisch leckere Weihnachtsplätzchen.

Videobeitrag

Video

zum Video Tobi testet selbst gebackene Hundeplätzchen

Ende des Videobeitrags

Für Hunde:

Leberplätzchen

Weitere Informationen

Zutaten:

  • 400g Leber
  • 200g Mehl
  • 200g Haferflocken
  • 2 Eier
Ende der weiteren Informationen
Plätzchenrezept für Hunde - Leberplätzchen
Leberplätzchen Bild © Anna Mayer (hr3)

Zubereitung: Alle Zutaten in einen Mixer geben. Anschließend formt man entsprechende Plätzchen und backt sie circa 20 Minuten bei 200 Grad. Erfahrungsgemäß lieben Hunde diese Plätzchen, da sie eine ähnliche Konsistenz wie die "Frolic-Leckerlis" haben: Sie sind also noch ein bisschen weich, bröseln aber nicht.

Kartoffel-Speck-Taler

Weitere Informationen

Zutaten:

  • 150 g Kartoffeln
  • 100 g Haferkleie
  • 1 gehäufter TL Bierhefe (z.B. zerdrückte Bierhefetablette)
  • 50 g Speck
  • 50 g Mehl
Ende der weiteren Informationen
Plätzchenrezept für Hunde - Kartoffel-Speck-Taler
Kartoffel-Speck-Taler Bild © Annika Hansen (hr3)

Zubereitung: Zuerst die Kartoffeln kochen, abkühlen lassen, schälen und zerstampfen. Den Speck in der Zwischenzeit in sehr feine Würfel schneiden. Haferkleie, Bierhefe und Mehl zu den zermatschten Kartoffeln geben und alles zu einem festen Teig verkneten. Den Keksteig 0,5 cm dick ausrollen und kleine Taler ausstechen. Kartoffeltaler bei 170°C ca. 30 Minuten backen.

Für Katzen:

Plätzchen für Haustiere - Katzenplätzchen
Kater Yoshi testet die Käseplätzchen. Bild © Anna Lisa Lüft (hr3)

Käseleckerli

Weitere Informationen

Zutaten:

  • 60 g Naturjoghurt oder Sauerrahm
  • 175 g geriebener Cheddarkäse
  • 75 g geriebener Parmesan
  • 180 g Weizenmehl
  • 60 g Maisgrieß
Ende der weiteren Informationen
Plätzchen für Haustiere - Katzenplätzchen
Bild © Anna Lisa Lüft (hr3)

Zubereitung: Den Naturjoghurt mit dem Parmesan, dem Weizenmehl und dem Maisgrieß vermischen und die Zutaten zu einem Teig verkneten, sodass er sich gut ausrollen lässt. Ist der Teig zu fest, kann man noch etwas Joghurt beimengen. Ist der Teig zu weich, einfach etwas mehr Mehl hinzufügen. Dann verfährt man im Prinzip wie beim Zubereiten von (Weihnachts-)Plätzchen weiter: Aus dem ausgerollten, etwa sechs Millimeter dicken Teig sticht man mithilfe von entsprechenden Formen die Plätzchen aus. Die so entstandenen Leckerlis breitet man auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech aus und bestreut sie mit Cheddarkäse. Anschließend für 15 bis 20 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.

Für Vögel:

Körnerplätzchen

Weitere Informationen

Zutaten:

  • Kokosfett
  • Körnermischung
Ende der weiteren Informationen
Tipp
Leckere Körnerplätzchen für die Vögel Bild © hr

Zubereitung: Das Kokosfett in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und mit einer bunte Körnermischung mischen. Das Gemisch in gewünschte Backformen geben. Das Ganze aushärten lassen. Anschließend ein Loch einstanzen und mit einem Band an einem Baum im Garten befestigen. Eine genaue Videoanleitung seht Ihr hier bei den Kollegen von "service: zuhause".

Für Kaninchen:

Bananen-Karotten-Kekse

Weitere Informationen

Zutaten:

  • eine Karotte
  • eine Banane
  • eine Handvoll Haferflocken
  • eine halbe Handvoll Körner
Ende der weiteren Informationen
Bananen-Karotten-Kekse für Kaninchen
Bananen-Karotten-Kekse für Kaninchen Bild © Imago Images

Die Karotten klein reiben, eine Banane zerdrücken und beides miteinander vermischen. Anschließend Haferflocken und Körner hinzugeben und vermischen. Die Mischung in entsprechende Plätzchenförmchen geben. Für 20 bis 40 Minuten (je nach Dicke) in den Backofen und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen. Die Plätzchen noch ein bis drei Tage aushärten lassen.

Für Pferde:

Bananen-Apfel-Kekse

Weitere Informationen

Zutaten:

  • Haferflocken
  • Milch
  • Apfel
  • Banane
  • Honig
Ende der weiteren Informationen
Bananen-Apfel-Kekse
Bananen-Apfel-Kekse Bild © Imago Images

Haferflocken in eine Schüssel geben und soviel Milch hinzugeben, bis man einen zähen Brei hat. Die Banane zerdrücken und darunter mischen, sowie einen Apfel klein reiben und ebenfalls zum Gemisch hinzugeben. Dann nach Gefühl etwas Honig hinzufügen. Den Teig anschließend in Förmchen geben oder als Keks-Klekse auf ein Backblech geben und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 30 bis 45 Minuten backen.

Weitere Informationen

ACHTUNG

Auch bei Tieren kann es zu Allergien oder Unverträglichkeiten wie beispielsweise Laktoseintoleranz kommen. Daher backt bitte nur die Rezepte nach, bei denen Ihr sicher seid, dass Euer Tier die Zutaten verträgt.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr3, "Die hr3 Morningshow", 11.12.2018, 05:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit