Susanne Fröhlich
Moderatorin Susanne Fröhlich hat schon mehrere Bestseller geschrieben, darunter "Moppel-Ich" und "Frisch gepresst". Bild © Imago

Über 40 Prozent aller Menschen in Deutschland leben allein – in Großstädten ist der Anteil sogar noch höher. Wenn Ihr dazu gehört und sagt: "Das muss sich 2019 ändern", haben wir genau das Richtige für Euch: Bestsellerautorin Susanne Fröhlich hat die verschiedenen Formen der Partnersuche am eigenen Leib getestet und verrät in hr3, welche etwas taugt.

Kontaktanzeige
Ü50-Party
Speed Dating
Tinder
Datingportale
Freunde von Freunden

Ganz Old School: Die Kontaktanzeige

Susanne Fröhlich hat richtig viel Geld in die Hand genommen und für über 300 Euro eine Kontaktanzeige in einer seriösen, überregionalen Wochenzeitung geschaltet – einen schönen, langen Text, denn so viele Abkürzungen sind richtig unsexy. Das hat die Männer aber nicht dazu gebracht, adäquat zu antworten, sagt Susanne Fröhlich: "Da stand dann 'Ich, 38, NR, würde dich gern nackt oder in Strapsen fotografieren.' Und ich dachte nur, ich hab doch nicht in der Praline inseriert!"

Susannes Fazit: Gute Möglichkeit für den, der gut mit Worten umgehen kann, und dem der visuelle Eindruck nicht wichtig ist – ansonsten ist der Rücklauf eher mau.

Für Tanzbären: Die Ü50-Party

Ü50-Partys finden – wenn sie regelmäßig stattfinden – oft mit der gleichen Besetzung statt. Neulinge werden dann begafft wie das Stück Fleisch im Alligatorenkäfig, findet Susanne Fröhlich. Das Doofe ist dabei, dass die Absicht so klar ist – so richtig lockere Partyatmosphäre kommt schwer auf, wenn alle das "Ich suche"-Schild quasi auf der Stirn kleben haben.

Susannes Fazit: Generell ist es schon mal gut, vor die Tür zu gehen, um jemanden kennenzulernen. Schaden kann es nicht.

Die 7-Minuten-Terrine: Speed Dating

Ein Pärchen blickt in den Sonnenuntergang
Den richtigen Partner fürs Leben zu finden ist gar nicht so einfach. Susanne Fröhlich hat nützliche Tipps für alle Singles. Bild © Photo by freestocks.org from Pexels

Der Vorteil beim Speed Dating ist die begrenzte Zahl der Teilnehmer. Wie im Supermarkt: Wer Erdbeermarmelade will, und vor einem Regal mit 40 Marmeladen steht, ist überfordert. Wer nur fünf zur Auswahl hat, kann sich leichter entscheiden, meint Susanne Fröhlich. In der Regel dauert ein Date beim Speed Dating sieben Minuten – und selbst die können lang sein, wenn man einem öden Menschen gegenübersitzt, der nichts zu sagen hat und nix fragt. Sieben Minuten sind definitiv ausreichend, um zu entscheiden, ob man das Gegenüber nochmal auf einen Kaffee treffen will.

Susannes Fazit: Effizienter Weg, eine kleine Auswahl von Kandidaten aus dem großen Single-Aquarium kennenzulernen.

Nur für die Kiste – oder mehr? Tinder

Auch mit 56 kann man auf Tinder Erfolge feiern – Susanne Fröhlich hat es vorgemacht. Einen sehr vielversprechenden Kandidaten für eine gemeinsame Zukunft hat sie nämlich ausgerechnet auf Tinder kennengelernt, das offenbar zu Unrecht den Ruf hat, nur als Anbahnungsplattform für Bettgeschichten zu funktionieren. Das ist Tinder sicherlich auch – aber eben nicht nur.

Und getreu dem Single-Wahlspruch von Frau Fröhlich, "Was man nicht probiert, kann auch nicht gelingen", sollte man es einfach mal ausprobieren. Weil die meisten Tinder-Profile auch in der Kürze recht aufschlussreich sind, bewahren sie vor falschen Erwartungen.

Susannes Fazit: Warum nicht? Aber Vorsicht, wenn im Profil nur ein Foto von einem Sonnenuntergang, einem Puschelhasen oder einem Rottweiler zu sehen ist – entweder sieht die Person nichts aus oder sie ist verheiratet.

Gleichklang per Algorithmus: Datingportale

Mehrere Stoffherzen liegen auf der Tastatur eines Laptops.
Immer mehr Singles versuchen ihr Glück auf Datingportalen. Bild © Imago

Parship, Friendscout, Elitepartner & Co. - Klingt seriöser als Tinder, aber auch da begegnet man/frau seltsamen Menschen. Und es wird gelogen, dass die Schwarte kracht: Männer, die sich größer, und Frauen, die sich jünger und leichter schreiben, als sie tatsächlich sind. Und weil jeder jeden anschreiben kann (ohne erst "matchen" zu müssen wie bei Tinder), kriegt man eventuell auch erst mal eine Flut von uninspirierten Anfragen, wenn man sich neu angemeldet hat.

Die gleichen Tipps wie für Tinder gelten auch für Datingportale: bevor man eine monatelange Brieffreundschaft beginnt, lieber schnell telefonieren. Und wenn die Stimme sympathisch ist und man sich was zu sagen hat, schnell treffen. Aber besser nicht gleich zum Abendessen, sondern lieber erst mal nur auf einen Kaffee.

Susannes Fazit: Schnell treffen, keine Brieffreundschaft beginnen – die Enttäuschung könnte sonst zu groß sein, wenn man sich dann schließlich gegenübersteht!

(Fast) mit Erfolgsgarantie: Freunde von Freunden

Das Gute: Menschen, die uns so sympathisch sind wie unsere Freunde, teilen ja unseren Geschmack, was nette Leute angeht. Die Wahrscheinlichkeit, an ein A… zu geraten, ist also geringer, wenn es ein Freund von Freunden ist. Und sich zwanglos auf einer Feier oder Party kennenzulernen ist auch unkrampfiger als ein Blind Date mit übersteigerten Erwartungen.

Susannes Fazit: An Freunde von Freunden zu geraten ist die netteste Variante des Kennenlernens, weil es eine Form der sozialen Verbindlichkeit gibt. Unsere Freunde würden dem neuen Partner schnell auf den Füßen stehen, wenn er/sie sich schlecht benimmt.

Weitere Informationen

Alle Infos zum Buch

Susanne Fröhlich: "Frau Fröhlich sucht die Liebe… und bleibt nicht lang allein"
erschienen bei Fischer
ISBN: 978-3-596-16814-9
10,99 Euro

Ende der weiteren Informationen

"3 Zimmer, Küche, Date" ab 7. Januar im hr-fernsehen

Aufruf - 3 Zimmer Küche Date
Die neue Dating-Show läuft immer montags um 20:15 Uhr im hr-fernsehen. Bild © hr

Oder Ihr versucht Euer Glück in einer Fernseh-Show gemäß dem Motto: Zeig mir deine Bude und ich weiß, wie du bist! Chaos-Queen oder sortierter Chromregalliebhaber? Wie unsere Wohnungen aussehen, verrät ja manchmal mehr über uns, als uns lieb ist. Auf diesem Umstand basiert das Konzept der neuen Dating-Sendung im hr-fernsehen: "3 Zimmer, Küche, Date" – in der Sendung treffen hessische Singles den Menschen, der ihnen aufgrund seiner Wohnungseinrichtung am sympathischsten ist. Die Dating-Show läuft montags um 20:15 Uhr im hr-fernsehen oder online auf hr-fernsehen.de

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 07.01.2019, 09:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit