Ein kleiner Jack-Russel-Terrier und eine Katze sitzen auf einer Bank
Selbst erfahrene Hunde- oder Katzenbesitzer wissen nicht auf alle Fragen eine Antwort. Die App "Mein Haustier" gibt Auskunft. Bild © picture-alliance/dpa

Pünktlich zum "Liebe-dein-Haustier-Tag" veröffentlicht der Deutsche Tierschutzbund e.V. eine Ratgeber-App für Hunde- und Katzenbesitzer. Unser Test hat gezeigt: Sie ist nicht nur ein nützlicher Ratgeber, sondern auch optisch ein Hingucker.

Screenshots App "Mein Haustier"
Der Deutsche Tierschutzbund e.V. bringt eine App heraus: "Mein Haustier". Bild © Screenshots App "Mein Haustier"

Um die App "Mein Haustier" (für iOS und Android) richtig nutzen zu können, registriert Ihr dort anfangs Euer Haustier: Es wird abgefragt, ob Ihr einen Hund oder eine Katze habt, wie der Name des Haustiers ist, welcher Rasse es angehört und welches Geschlecht es hat. Weitere Angaben wie beispielsweise die Registrierungsnummer könnt Ihr ebenfalls in der App hinterlegen.

Ratgeber, Checklisten, Erste Hilfe

Die App deckt verschiedene Themenbereiche ab, etwa Ratgeber & Checklisten oder Hilfe für den Notfall. Auf Grundlage der hinterlegten Angaben zu Eurem Haustier werden Euch verschiedene Tipps in den jeweiligen Rubriken (Haltung, Erziehung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und Unterwegs) angezeigt – zum Beispiel, wie Ihr selbst bei Eurem Hund das Fieber messen könnt oder wie Ihr die richtige Tierpension für Euren Kater findet, wenn Ihr im Urlaub seid.

Screenshots App "Mein Haustier"
Egal ob Ernährung, Pflege oder Gesundheit – die App gibt Katzen- und Hundebesitzern hilfreiche Tipps an die Hand. Bild © Screenshots App "Mein Haustier"

Auch für den Notfall gibt es in der App verschiedene Tipps: Wie Ihr bei einer Vergiftung reagieren solltet oder beispielsweise welche Nummern Ihr wählen könnt, wenn Euer Hund oder Eure Katze einen Unfall hatte. Es gibt sogar die Möglichkeit, Euer Haustier über die App direkt als vermisst zu melden.

Knackpunkt: bislang nur für Hunde und Katzenbesitzer

Die App ist klar strukturiert und optisch ansprechend gestaltet. Sie ist ein guter Ratgeber für alle Hunde- und Katzenbesitzer und nicht nur im Notfall hilfreich. Das Problem: Weitere Tierarten sind laut Deutschem Tierschutzbund e.V. erstmal nicht geplant. Dafür ist die App aber komplett kostenlos und ohne Werbung nutzbar.

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 20.02.2019, 09:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit