Hochzeit im August
Dank Schnapszahl ein beliebter Monat zum Heiraten: der August 2018. Bild © picture-alliance/dpa

Der August hält einige Schnapszahlen bereit - und ist damit ein beliebter Monat für Heiratswillige. Ihr sucht noch einen besonderen Ort für den Tag aller Tage? Wir haben ein paar Vorschläge.

Im Zug

Blick vom Neroberg auf die Landeshauptstadt Wiesbaden
Wenn da mal keine romantische Stimmung aufkommt: Der Blick vom Neroberg auf Wiesbaden. Bild © Margrit Schmidt

Entschuldigen Sie - ist das der Sonderzug zum Ehe-Hafen? In Wiesbaden ist das von Juni bis August ein denkbares Szenario. Im Hochzeitswagen der Nerobergbahn kann man sich dann nämlich das Ja-Wort geben.

Klingt erstmal nicht wirklich stimmungsvoll? Oh doch! Der Hochzeitswagen wird für die Zeremonie liebevoll dekoriert und in einen Trausaal des Standesamts Wiesbaden verwandelt. Da ist auch genügend Platz für die Hochzeitsgäste: Im Zug gibt es knapp 30 Sitzplätze, auf der Außenplattform noch einmal acht Stehplätze.

Spätestens wenn der Zug am schönsten Aussichtspunkt der Strecke hält, dürfte sich Romantik einstellen: Hier liegt dem Brautpaar und seiner Hochzeitsgesellschaft ganz Wiesbaden zu Füßen.

Im Heißluftballon

Heißluftballon über Kassel
Über den Wolken lässt es sich gut heiraten. Bild © picture-alliance/dpa

Eine besonders intime Trauung könnt Ihr im Gleiberger Land im Lahntal erleben: Hier wird im Heißluftballon geheiratet. Startmöglichkeiten sind Gießen und Wetzlar.

Bis zu 10 Personen passen in einen Ballon. Eure Gästeliste ist länger? Kein Problem: Für größere Gruppen gibt es "Verfolgerballons". So sind Euch spektakuläre Bilder der Zeremonie sicher. Wenn nicht die ganze Hochzeitsgesellschaft mit in die Luft gehen soll, können die Gäste die Hochzeit auch vom Boden aus in einem Fahrzeug verfolgen. Am Landepunkt können sie das Brautpaar dann gebührend in Empfang nehmen.

Am höchsten Punkt Hessens

Radom Wasserkuppe
Das Radom ist sicherlich eine außergewöhnliche Location. Höher kommt Ihr mit Eurer Hochzeitsgesellschaft in Hessen nicht. Bild © picture-alliance/dpa

Die Wasserkuppe ist nicht nur der höchste Berg Hessens, sondern auch ein wahrer "Gipfel der Liebe". Hier hat das Standesamt Gersfeld nämlich eine Außenstelle - 950 Metern über dem Meeresspiegel.

Ort des Geschehens ist das Radom, das die Bundeswehr lange Zeit als Abhöranlage nutzte. Die Kuppel bietet dank toller Akustik und einer Lichtinstallation ein ganz besonderes Ambiente. Und wer auf ein Brautauto verzichten kann, kommt einfach mit dem Segelflugzeug zur Location. Auf der Wasserkuppe befindet sich nämlich auch Deutschlands höchstgelegener Flugplatz.

In Dornröschens Schloss

Dornröschenschloss Sababurg Hofgeismar
Das Dornröschenschloss Sababurg wirkt wie einem Märchen entsprungen. Bild © picture-alliance/dpa

Hier wird der Begriff "Märchenhochzeit" wörtlich genommen: In Hofgeismar steht das Dornröschenschloss Sababurg. 1987 wurde hier das deutschlandweit erste offizielle Trauzimmer außerhalb eines Rathauses errichtet. Im "Lavinia-Salon" ist Platz für 25 Gäste. Für größere Trauungen (bis 90 Gäste) steht der 700 Jahre alte Gewölbekeller unter der Palastruine zur Verfügung.

Im Planetarium

Planetarium Nürnberg
Hochzeit unterm Sternenhimmel? Im Planetarium kein Problem. Bild © picture-alliance/dpa

Romantischer geht's nicht mehr: Eine Hochzeit unterm Sternenhimmel. In Hessens größtem Planetarium in Kassel ist das möglich. Die riesige Kuppel erlaubt einen beeindruckenden Blick in die Sterne. Wem das nicht aufregend genug ist, der lässt sich einfach auf die Südhalbkugeln "beamen" - die Projektion des Planetariums macht es möglich. Dort gibt es nämlich ganz andere Sternbilder zu sehen als bei uns auf der Nordhalbkugel.

Sendung: hr3, "Die hr3 Morningshow", 01.08.2018, 05:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit