Ein Elektromarkt wirbt damit, dass man Elektrogeräte jetzt auch mieten kann
Ein Elektromarkt wirbt damit, dass man Elektrogeräte jetzt auch mieten kann Bild © picture-alliance/dpa

Bei vielen Elektronikmärkten und Online-Anbietern kann man Elektrogeräte jetzt nicht nur kaufen, sondern auch mieten. Wie das funktioniert und für wen das sinnvoll ist, erfahrt Ihr hier.

Diese Situation haben viele schon einmal erlebt: Die Waschmaschine gibt gerade dann den Geist auf, wenn auf dem Konto Ebbe ist. In so einem Fall konnte man bisher das Konto gnadenlos überziehen oder die neue Maschine "auf Pump" kaufen. Jetzt gibt es noch eine dritte Möglichkeit: das neue Gerät mieten.

Wie kostet das?

Je nachdem was man mieten möchte, kann man pro Monat etwa 10 Prozent vom Kaufpreis rechnen, in manchen Fällen sogar weniger. Für eine Waschmaschine werden also etwa 50 Euro fällig. Wer so ein Gerät nur für eine kurze Zeit braucht, zum Beispiel weil man sich eine Kamera für den Urlaub mieten möchte und diese danach nicht mehr braucht, sollte auf die Mindestlaufzeit achten: bei Otto Now zum Beispiel beträgt das Minimum drei Monate. Dafür wird hier der Mietpreis nach einem Jahr reduziert.

Im Preis enthalten ist bei allen Anbietern die Lieferung, die Abholung und die Installation bei Geräten wie Waschmaschinen und ähnlichem.

Und wenn was kaputt ist?

Bei Grover und Mediamarkt ist eine 50%-Versicherung enthalten, bei Otto Now nicht. Zur Sicherheit: Haftpflicht checken, ob die auch für Schäden bei gemieteten Produkten aufkommt. Ansonsten kann es teuer werden, wenn man bei einem Schaden den vollen Kaufpreis bezahlen muss.

Für wen ist das sinnvoll?

Gemietete Elektrogeräte lohnen sich dann, wenn ein Gerät nur für einen Übergang gebraucht wird. Zum Beispiel, weil man irgendwo vorübergehend zur Zwischenmiete wohnt und eine Waschmaschine braucht oder weil man auf einen Neukauf spart. Für den Dauereinsatz ist ein Mietgerät jedoch zu teuer.

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 01.03.2018, 10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und Lieblingssong hören

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit