Getunte E-Bikes
Getunte E-Bikes machen zunehmend Radwege unsicher. Bild © picture-alliance/dpa

Rund eine halbe Million getunte E-Bikes sind laut Polizei in Deutschland unterwegs. So ein manipuliertes Bike schafft locker Tempo 50. Warum das so gefährlich ist und dem Fahrer rechtliche Konsequenzen drohen, verraten wir Euch hier.

Ohne Stress jeden Berg hoch, mit E-Bikes kein Problem. 3,5 Millionen gibt es in Deutschland und mindestens jedes Zehnte ist getunt, schätzen Hersteller. Und da wird es gefährlich: Dem Motor wird vorgegaukelt, dass eine bestimmte Geschwindigkeit noch nicht erreicht ist, damit läuft er weiter und schaltet sich nicht automatisch bei 25 kmh ab. Wenn dann die Fahrrad-Gabel bricht oder die Bremsen versagen, wird’s lebensgefährlich. Einige Einzelteile sind für solche Geschwindigkeiten nicht vorgesehen und durch den Verschleiß können sie leichter brechen.

Rechtliche Konsequenzen

Getunte E-Bikes
Verschiedene Zubehörteile zum Tuning von E-Bikes. Bild © picture-alliance/dpa

Das Fahren mit einem getunten E-Bike kann rechtliche Konsequenzen haben. Denn wer schneller als mit 25 Stundenkilometern unterwegs ist, gilt rechtlich als Fahrer eines Kleinkraftrades. Das heißt, es besteht Führerschein-, Helm- und Versicherungspflicht. Fehlt da was, droht bis zu einem Jahr Gefängnis. Außerdem muss die Straße benutzt werden, fahren auf dem Radweg ist mit dieser Geschwindigkeit verboten.

Mehr Unfälle mit Elektrofahrrädern

Da immer mehr Elektrofahrräder unterwegs sind, ist die Zahl der Unfälle mit ihnen in den vergangenen Jahren stark gestiegen: 250 Unfälle werden im Verkehrsbericht Hessen 2017 aufgeführt, das waren 30,2 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Ein Mensch starb, 59 wurden schwer verletzt.

Also Hände weg von getunten E-Bikes, das sagt auch Zweiradmechanikermeister Timo Kattge von Fahrrad Böttgen in Frankfurt-Bornheim: „Ich kann nur davon abraten. Es ist eine Gefahr fürs eigene Leben und für das Leben von anderen Verkehrsteilnehmern.“

Sendung: hr3, "hr3 am Vorabend", 30.05.2018, 18:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit