Szene aus dem Bremer Tatort "Blut"

Halloween steht vor der Tür und das merkt man auch beim Tatort aus Bremen. "Blut" heißt der Titel und blutig wird es auch: Das Opfer wird von einem Menschen totgebissen. Geht das überhaupt?

Darum geht’s:

Die Leiche einer jungen Frau wird in einem Park gefunden. Soweit nichts Ungewöhnliches für Kommissarin Lürsen und ihren Kollegen Stedefreund. Der Hals der Toten sieht allerdings alles andere als normal aus. Es war kein Wolf und es war kein Hund. Eine traumatisierte Zeugin gibt den beiden Ermittlern den entscheidenden Hinweis: Es war ein Vampir, der dem Opfer das Blut ausgesaugt hat.

Gibt es so etwas nur im Fernsehen oder sollten wir mehr Knoblauch essen? Wir haben einen Experten gefragt:  Dr. Florian Schumacher aus Saarbrücken.

Gibt es Vampire wirklich?

"Es gibt eine Subkultur – eine Art Rollenspiel –, die den Lebensstil eines Vampirs nachmacht: Diese Menschen ziehen sich schwarz an, feilen sich die Zähne spitz, schlafen im Sarg, sind nachtaktiv und lecken vielleicht auch mal Blut. Es gibt aber auch Menschen, die auf Grund einer psychischen Erkrankung wirklich glauben, dass sie Blut brauchen – das ist dann im Bereich der Persönlichkeitsstörung."

Kann ein Mensch einen anderen tot beißen und ihm das Blut aussaugen?

"Das funktioniert. Das menschliche Gebiss ist extrem stark – der Kaumuskel ist einer der stärksten Muskeln in unserem Körper. Man kann tatsächlich einen anderen Menschen totbeißen oder ihm in die Hauptschlagader beißen und diese öffnen. Wenn man dann kräftig daran saugt, zieht man ein paar Liter Blut in sich hinein. Diese können ausreichen, um den anderen zu töten. Das Trinken von Menschenblut ist aber nicht nur ziemlich unangenehm, sondern auch wirklich gefährlich. Man kann Infektionskrankheiten bekommen, HIV, Hepatitis C und auch für den Gebissenen ist es natürlich gefährlich."

Weitere Informationen

Den Tatort in der Mediathek

Den Bremer Tatort "Blut" könnt Ihr Euch ab Ausstrahlung in der ARD Mediathek anschauen

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 29.10.2018, 09:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit