Happy Home Fünfter Gewinner Henner

Im vergangenen Jahr mussten Henner und seine Freundin sich von ihrem Camperbus trennen, weil er nicht mehr fahren wollte. Ein harter Abschied für die beiden, schließlich war der Bus nicht nur ein Fahrzeug, sondern ein Stückchen Zuhause. Klar, dass hr3 da zur Seite springt.

Videobeitrag

Video

zum Video Henner weiß nicht, was er dazu sagen soll

Happy Home Fünfter Gewinner Henner
Ende des Videobeitrags

Henner aus Eppstein und seine Freundin Stefanie haben eine große Sehnsucht: Sie vermissen ihren Campingbus. Mit ihm haben sie viele schöne Orte bereist und das eine oder andere Abenteuer erlebt. Er war für die beiden viel mehr als nur ein Bus – er war ein Zuhause auf vier Rädern.

Im vergangenen Dezember mussten sie ihn aber leider verkaufen. Die Elektrik machte Probleme. "Manchmal ist er morgens nicht angesprungen oder einfach nach 50 Kilometern ausgegangen und für drei, vier Stunden nicht mehr angegangen", erzählt Henner Tanja und Tobi aus der hr3 Morningshow.

Viel Geld und einige Werkstatt-Besuche später war klar: Henner und Stefanie müssen sich von ihrem heiß geliebten Campingbus trennen. Das war besonders für Stefanie ein schwerer Schritt. Deshalb hat Henner sich ein Herz gefasst und sich bei "Happy Home, Happy Hessen" in hr3 beworben.

Mit dem Fiat Ducato nach Skandinavien – hr3 macht's möglich!

Und wir helfen natürlich gerne: Wir zahlen ein Jahr lang Henners und Stefanies Miete! 7.800 Euro können sie so sparen – das ist immerhin schon mal eine Anzahlung für einen neuen Bus. Henner hat auch schon konkrete Vorstellungen: "Sowas in Richtung Fiat Ducato würde mir vorschweben!"

Damit geht's dann entweder Richtung Alpen oder nach Skandinavien. Oder auch einfach beides. Denn das ist ja das schöne an einem Camperbus: die Freiheit, mit dem eigenen Zuhause überall hinfahren zu können.

Sendung: hr3, "Die hr3 Morningshow", 14.02.2020, 08:10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit