Filmszene Sissi die junge Kaiserin
Ohne geht nicht: "Sissi" ist ein Muss zu Weihnachten! Bild © Imago

Es gibt Filme, die gehören zu Weihnachten dazu wie Plätzchen und der Tannenbaum – "Sissi" zum Beispiel oder Loriots "Weihnachten bei Hoppenstedts". Damit Ihr keinen davon verpasst, haben wir Euch eine Übersicht zusammengestellt.

Weitere Informationen

Die Highlights auf einen Blick:

Ende der weiteren Informationen

Die TV-Highlights:

Filmszene Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Am Ende findet das Aschenbrödel doch seinen Prinz. Bild © picture-alliance/dpa
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Heiligabend, Das Erste, 12 Uhr
  • Die Geister, die ich rief... Heiligabend, SAT 1, 17:50 Uhr
  • Weihnachten bei Hoppenstedts Heiligabend, Das Erste, 13:30 Uhr
  • Sissi Heiligabend, Das Erste, 20:15 Uhr
  • Sissi, die junge Kaiserin 1. Feiertag, Das Erste, 17:35 Uhr
  • Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin 2. Feiertag, Das Erste, 17:30 Uhr
  • Kevin – Allein zu Haus Heiligabend SAT 1, 20:15 Uhr
  • Kevin – Allein in New York 1. Feiertag, SAT 1, 20:15 Uhr
  • Die Feuerzangenbowle Heiligabend, Das Erste, 21:55 Uhr
  • Ist das Leben nicht schön? 1. Feiertag, Servus TV, 10:50 Uhr
  • Der kleine Lord 2. Feiertag, Das Erste, 09:30 Uhr
  • Das Wunder von Manhattan, 2. Feiertag, RTL, 07:10 Uhr
  • Tatort: Der Turm (Frankfurt) 2. Feiertag, Das Erste, 20:15 Uhr

Die Kino-Highlights:

Szenenbild Der Grinch
Otto spricht dieses Mal den Grinch. Bild © picture alliance/Illumination/Universal Pictures/dpa

Der Grinch

Ein grünes Wesen, das keine Lust auf Weihnachten hat, einsam auf einem verschneiten Berg lebt und den Menschen in der Stadt Whoville das Fest vermiesen möchte. Das ist der Grinch. Nun ist das nicht die erste Verfilmung der Geschichte von Dr. Seuss. Diese überzeugt aber mit sehr witzigen Dialogen, toller Technik und herzigen Charakteren – besonders der kleine Hund, der beim Grinch lebt, ist ein echter Gewinn.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube. Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Mary Poppins' Rückkehr

Das Kindermädchen, das fliegen kann und aus seiner großen Tasche traumhafte Dinge holt, ist wieder da! Denn sie wird gebraucht: Die Banks-Kinder sind mittlerweile erwachsen, haben aber immer noch das eine oder andere Problem: Die Geschwister Jane und Michael und dessen Kinder müssen das Elternhaus vor der Pfändung retten. Da schwebt wie gerufen Mary Poppins vom Himmel.

"Mary Poppins' Rückkehr" ist ein Musical mit wunderschönen neuen Liedern geworden, erzählt aber leider keine neue Geschichte. Wo war Mary Poppins die vielen Jahre über, nachdem sie die Familie Banks zum ersten Mal gerettet hat? Wir erfahren es nicht. Dafür bekommen wir trotzdem einen herzigen Film mit teils animierten Elementen, sehr lustigen Szenen und viel Heul-Potential. Emily Blunt als Mary Poppins wurde für ihre Leistung verdient für einen Golden Globe nominiert. Auch wenn sich hier vieles bekannt anfühlt: Man hat sehr viel Freude beim Schauen.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube. Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Augsburger Puppenkiste: Geister der Weihnacht

Wir kennen die Geschichte: Mr. Scrooge ist ein Muffel – geizig, grantig und wirklich unfreundlich. Und von Weihnachten und Großzügigkeit hält er gar nichts. Eines Nachts wird er von den "Geistern der Weihnacht" besucht. Er geht auf eine Zeitreise durch alle Jahre, in denen er an Weihnachten fies war…und er schaut auch in die Zukunft und sieht: Es geht nicht gut aus, wenn er sein Verhalten nicht ändert. Die "Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens wurde hier mit Puppen zum Kinofilm verarbeitet. Und allein das ist schon Grund genug, ihn zu sehen. Hier passt alles: die Stimmen, die Kulissen und die Musik. Man wird richtig reingezogen in die Geschichte und bekommt echtes Weihnachtsgefühl.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube. Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Die Streaming-Highlights:

Tatsächlich Liebe
Der Prime Minister und seine Hausangestellte Natalie küssen sich endlich. Bild © Universal/dpa

Tatsächlich... Liebe auf Amazon Prime

Es gibt diese Filme, die wir immer wieder sehen können, ohne uns zu langweilen. "Tatsächlich... Liebe" ist so einer. Hier werden viele einzigartige Menschen in London in perfekten eineinhalb Stunden miteinander verbunden – in einem Film, der eigentlich kein klassischer Weihnachtsfilm ist. Es geht vielmehr darum, dass Liebe überall ist. Hugh Grant mit der mutigsten Tanzeinlage, der leider schon verstorbene Alan Rickman als unsicherer Ehemann, der beim Weihnachtseinkauf fast von Mr. Bean in den Wahnsinn getrieben wird, Liam Neeson als geduldiger Papa und viele mehr. Man liebt diesen Film und schaut ihn immer wieder.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube. Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

The Christmas Chronicles auf Netflix

Die beiden Geschwister Kate und Teddy Pierce wollen beweisen, dass es den Weihnachtsmann wirklich gibt: Sie wollen ihn mit einer Kamera aufnehmen. Als die beiden in der Nacht vor Weihnachten tatsächlich den fliegenden Schlitten finden, sorgen sie fast dafür, dass für Millionen Kinder weltweit die Bescherung ausfällt. Aber Santa und die beiden Pierce Kids versuchen alles, um Weihnachten zu retten. Ein moderner Weihnachtsfilm, in dem Kurt Russell als Santa so richtig rockt. Er singt auch wirklich und kann ein bisschen zaubern. Die Idee, dass Weihnachten ausfällt, weil zwei Kinder zu neugierig waren und Santas Zeitplan durcheinander wirbeln, ist orginell. "The Christmas Chronicles" ist die fluffige Antwort auf die Klassiker wie "Das Wunder von Manhattan" oder "Der kleine Lord".

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube. Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Märchen-Verfilmungen in den Mediatheken von ARD und ZDF

Für die Wartezeit aufs Christkind gibt’s in den Mediatheken von ARD und ZDF so ziemlich jedes Märchen, das wir kennen – zum Beispiel "Frau Holle", "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern", "Dornröschen" oder "Rotkäppchen". Das Schöne: Die Märchen sind nicht so lang – und immer besonders. Da wird schon mal ein bisschen moderner erzählt und von der strengen Grimm-Linie abgewichen. Wunderbare Filme!

Sendung: hr3, "hr3 an Heiligabend", 24.12.2018, 10:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit